Tuning KTM 990 Superduke (Archivversion) Hyperduke

Die neue KTM 990 Superduke ist noch gar nicht im Handel, da stellen die Österreicher schon ein umfangreiches Sortiment an Power Parts vor. Neben der Individualisierung und optischen Verfeinerung dient das Zubehör in erster Linie der Gewichtsreduktion. So können insgesamt 23 Karbonteile die schwereren Kunststoffteile ersetzen und maximal drei Kilogramm einsparen. Sogar homologierte Karbon-Räder sollen in absehbarer Zeit folgen, die pro Stück weitere drei Kilo bringen, außerdem wird eine leichte Akrapovic-Auspuffanlage aus Titan angeboten. Die Preise sind noch nicht kalkuliert, das volle Tuningprogramm wird jedoch sicher eine
ordentliche Stange Geld verschlingen. Summa summarum könnte die mit rund 200 Kilogramm ohnehin recht leichte Superduke damit laut KTM stolze
16 Kilo abspecken. Praktische Zubehörparts für den Zweizylinder-Streetfighter sind Sturzpads für beide Achsen, eine Alarmanlage sowie ein spezieller Tankrucksack. gt

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel