Eicma 2012: die Schönheiten der Mailänder Motorradmesse.

Modell-Neuheiten Präsentation Überblick über den Motorrad-Jahrgang 2013

Der Überblick über den Motorrad-Jahrgang 2013 hat sich dieses Jahr später als sonst eröffnet, weil die Mailänder Messe rund eine Woche nach hinten ver- legt wurde. Doch jetzt sind alle Geheimnisse gelüftet und fast alle Informationen eingebracht.

Foto: Gori
Eicma 2012: die Schönheiten der Mailänder Motorradmesse.
Eicma 2012: die Schönheiten der Mailänder Motorradmesse.

Es bleibt auch im kommenden Jahr so: Die europäischen Hersteller geben den Ton an. 24 der auf den folgenden Seiten aufgelisteten Neuheiten kommen aus Europa, nur 14 aus Japan. Und damit ist noch nichts gesagt über die Qualität, den Innovationsgehalt der Neuheiten.

Vor allem bei der Weiterentwicklung der Elektronik gibt Europa die Richtung vor. Das liegt nicht nur an der Motorrad-Produktoffensive des Zuliefererriesen Bosch, sondern auch an der Bereitschaft der europäischen Hersteller, diese Produkte zu fordern, zu applizieren oder die von ihnen ausgehenden Impulse aufzunehmen. Einzig Kawasaki kann diesbezüglich als japanische Ausnahmeerscheinung gelten. Honda ist zwar sehr aktiv bei der Neuordnung des Modellprogramms, scheint aber bei der Nutzung neuester elektronischer Errungenschaften noch einige Zeit der Orientierung zu brauchen. Und sei es nur im Bereich der Anzeigen im Cockpit.

Und abgesehen von der Elektronik? Verallgemeinernd könnte man sagen, dass es einen starken Trend zum aufrechten Sitzen gibt, ob der sich nun auf Reiseenduros, Reise-Funbikes oder Naked Bikes abspielt.

Eine weitere Entwicklungslinie geht in Richtung kleiner, leichter und sparsamer Motorräder. Nicht zu unterschätzen ist auch die Hinwendung zu Motorrädern im klassischen Look der 1970er-Jahre.

Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote