Verarbeitungsqualität: Report (Archivversion)

Wer Triumph noch immer etwas grobschlächtige Verarbeitung unterstellt, den straft die Sprint RS (10600 Euro) Lügen. Die Engländer haben dazugelernt. Nur wenige Details künden von alten Zeiten. Beispielsweise ein sehr umständlich verlegter Kupplungszug oder der antiquierte Tachoantrieb am Vorderrad. Dafür entschädigen viele hochwertige Teile. Ummantelte Stahlflex-Bremsleitungen oder eine DID-Kette lassen den Controller erschauern, freuen aber die werte Kundschaft. Die edel gemachten Ausgleichsgewichte an den Lenkerhälften werden auch nach vielen Jahren noch dezent glänzen. Und das abgewinkelte Ventil am Vorderrad erleichtert die Kontrolle des Luftdrucks ungemein.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote