Vier Fragen (Archivversion)

Was riskieren die Tester?
Prinzipiell gehen die MOTORRAD-Leute nur ein sehr kalkulierbares Risiko ein. Denn sowohl die Redakteure als auch die Testfahrer sind Profis, die sich der Gefahren bewusst sind, entweder aus der Rennsportszene kommen oder entsprechende Trainings absolviert haben. Sie bringen somit also die besten Grundvoraussetzungen fürs Fahren im Grenzbereich mit. Viele Tests und Fotofahrten werden motorradspezifisch auf Rennstrecken oder abgesperrtem Terrain durchgeführt. Bei Fotoproduktionen auf öffentlichen Wegen gilt: Alle Fahrer halten sich stur an die Regeln der Straßenverkehrsordnung. Wenn eine Kurve, in der fotografiert werden soll, unübersichtlich ist, wird gesichert – zwei Mitarbeiter achten auf etwaigen Verkehr. Wenn das nicht möglich ist, wird eine andere Location gesucht.


Kann man bei MOTORRAD als Gasttester mitfahren?
Grundsätzlich: ja. Aber eigentlich: nein. Weil die Anforderungen an Fahrkönnen, Disziplin und Kondition sehr hoch sind. Im oben beschriebenen Test fuhr ein Freund des Autors mit. Redakteur Peter Mayer wusste nicht nur ganz genau, was er seinem Kumpel zutrauen durfte. Er wusste auch, dass er es ihm zutrauen durfte. Nur wenn eine solche Gewissheit gegeben ist, kann MOTORRAD den Einsatz von Gaststestern überhaupt erst erwägen. Denn Sicherheit geht vor.

Wie verlässlich sind die Testergebnisse?
Die 1000-Punkte-Bewertung von MOTORRAD ist so aufgebaut, dass jede Maschine, vom Supersportler bis zum Cruiser, nach denselben Kriterien und mit identischem Aufwand bewertet wird. Wie das genau zu bewerkstelligen ist, darüber gibt ein umfangreiches Testhandbuch Auskunft. Dennoch kann es schon mal vorkommen, dass ein Motorrad geringfügig anders bepunktet wird. Zum einen sind die Tester nicht unfehlbar, zum anderen gibt es Serienstreuungen natürlich auch bei Testmaschinen.

Wann ist für eine Story letzte Rille?
Jeden zweiten Freitag ist das Heft am Kiosk, am Mittwoch davor wird es gedruckt. Und damit das stressfrei gelingt, muss die letzte Zeile spätestens am Montagabend um 20 Uhr bei der Repro sein.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote