Vierventil-GS im Kurz-Check: R 1200 GS (Archivversion) Vierventil-GS im Kurz-Check: R 1200 GS

Motor: In Sachen Durchzug und Beschleunigung hat die 1200er den Schnabel klar vorn, wenngleich die etwas durstigeren Schwestern in Sichtweite bleiben.
Fahrwerk: Im Vergleich mit der pummeligen Verwandtschaft aus dem GS-Stall ist sie
fast schon unverschämt leichtfüßig. 183 Kilo-gramm Zuladung sind dagegen mau.
Markt: Viele angebotene Gebraucht-1200er wurden kaum gefahren und liegen fast auf Neupreis-Niveau. Stärker gebrauchte, aber deutlich preisgünstigere Exemplare sind rar.
Am besten nach einer 1a-
gepflegten Gebrauchten mit
rund 20000 Kilometern suchen,
bei der alle Kinderkrankheiten
schon beseitigt wurden.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote