Volkes Stimme (Archivversion)

Spontan stößt die Daytona beim Publikum auf größeres Interesse als die Suzuki. Selbst eingefleischten Tourenfahren schlägt das Herz beim Probesitzen höher: »Die Triumph ist ein Original, die Suzuki wirkt nachgemacht, kann dem Vorbild Ducati nicht das Wasser reichen. Wir fahren oft Paßstrecken, daher kommt die Daytona für uns leider nicht in Frage.« Mehrfach muß der Motor angelassen werden, um eine Kostprobe seines heiseren Sounds zu liefern.Übereinstimmend berichten sowohl Triumph- als auch Suzuki-Fahrer von Handlingsproblemen aufgrund der Serienbereifung. TL 1000-Fahrer klagen darüber hinaus über gelegentliche Motoraussetzer bei niedrigen Drehzahlen, bei der Daytona kann Benzin an fehlerhaft montierten Kraftstoffpumpendichtungen austreten. Die Hersteller haben bereits reagiert und die Händler entsprechend angewiesen. JM

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote