Vorstellung Honda CBR 500 R (2016) Neue Formen, neue Farben, neue Features

Die Honda CBR 500 R, ein sportlicher Allrounder, wird zum Modelljahr 2016 technisch und optisch überarbeitet. Leider knausert Honda noch arg mit Bildmaterial ...

Foto: Honda

Vorstellung Honda CBR 500 R

Honda wertet die CBR 500 R für den Modelljahrgang 2016 mit einer Reihe von Modellpflegemaßnahmen auf.

Oberflächlich sichtbar wird ein neues Design unter dem Motto "Aggressive Speed Shape" sein. Nicht dass die Honda CBR 500 R bislang undynamisch auftrat, aber Honda hat zu Recht befunden, dass da noch Luft nach oben war.

Eine "ausgeprägt sportliche Linienführung mit scharfen Konturen und Kanten" sowie LED-Leuchten sollen hier Fortschritt zeitigen. Neue Farben und Dekore verstehen sich von slbst.

Die Gabel der Honda CBR 500 R wird künftig in der Federbasis einstellbar sein. Der Tank erhält mehr Volumen, einstellbare Handhebel und - Achtung! - ein "neuer Zündschlüssel im Wave-Design" zählt die Pressemitteilung als Updates auf.

Ein kürzerer Auspuff soll die Massen der Honda CBR 500 RR enger um ihren Schwerpunkt gruppieren, damit das Handling erleichtern und nebenbei für ein "angenehm sonores Fahrgeräusch" verantwortlich zeichnen.

Honda sieht die CBR 500 R auch nach ihrer Aufwertung weiterhin als "optimale Wahl für A2-Führerscheininhaber und Liebhaber leichter Mittelklasse-Motorräder".

Die 2016er-Honda CBR 500 R wird am 15. Oktober in Orlando/Florida auf der "American International Motorcycle Expo" der Öffentlichkeit präsentiert.

Anzeige
Anzeige

Technische Daten Honda CBR 500 R (2015)

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote