Was sonst noch auffiel (Archivversion)

Plus 0 Alle Umlenkhebel mit Schmiernippeln versehen0 Großer, praktischer Öleinfüllstutzen0 Angeschweißte Gewindehülsen an der Schwinge für Montageständer Minus0 Schlechte Zugänglichkeit der Federvorspannung am Federbein0 Stiefelabsätze zerkratzen den Lack der Schwingenoberzüge bei sportlicher Sitzhaltung0 Knarzgeräusche beim harten Bremsen im Bereich von Gabelbrücken/Lenkkopf Fahrwerkseinstellungen im TestLandstraße: Gabel Zugstufe 1 ½, Druckstufe 2 Umdrehungen offen, Vorspannung 2 Ringe sichtbar. Gabelüberstand 10 mm. Federbein: Zugstufe 5, Druckstufe 2 Umdrehungen offen. Federvorspannung 180 mm vorgespannte Länge, Federbein mit 9-m-Distanzhülse unterlegt.Rennstrecke: Gabel Zugstufe ¾, Druckstufe ¼ Umdrehungen offen, Vorspannung 2 Ringe sichtbar, Gabelüberstand 10 mm, Federbein: Zugstufe 5, Druckstufe 1 Umdrehung offen, Vorspannung 180 mm, Federbein mit 12-mm-Distanzhülze unterlegt.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote