23 Bilder

VR6-Motoren werden in Deutschland gefertigt Spezialist Weber baut die Motoren für Horex VR6

Die Sechzylinder-Motoren der kommenden Horex VR6 Roadster werden von Weber Motor aus Markdorf am Bodensee gefertigt. Die Endmontage der Motorräder findet bei Horex in Augsburg statt.

Die neuen Horex-Motoren sollen ab Ende 2011 in den Hallen des Motorenbauers Weber in die Serienfertigung gehen. Laut Clemens Neese, Geschäftsführer der Horex GmbH, ermöglicht die Produktionskooperation es "weitere Evolutionsstufen des VR-Motors einfach und schnell zur Serienreife zu bringen". Derweil wird an der Planung der Montagelinie für die Serienfertigung der Horex-VR6-Motoren am Bodensee gearbeitet.

Aktuell befindet sich Horex laut eigener Aussage in der Endphase der Entwicklung für das erste Motorrad der neuerstandenen Traditionsmarke. Die VR6 Roadster soll ab Ende dieses Jahres in einer Manufaktur in Augsburg gefertigt werden.

Anzeige

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel