Weltrekordversuch von Triumph und Guy Martin verschoben +++ Update +++

Im August 2015 wollte Triumph einen neuen Motorrad-Geschwindigkeitsrekord aufstellen, Guy Martin soll der Pilot sein. Der ist nun allerdings verletzt, weshalb der Versuch nun auf 2016 verschoben wird.

Foto: Triumph

Triumph vermeldete eben:

"Der von Triumph geplante Versuch, diesen Monat einen neuen Motorrad-Geschwindigkeitsrekord aufzustellen, muss auf das Jahr 2016 verschoben werden. Der als Pilot vorgesehene Rennfahrer Guy Martin verunglückte vor knapp zwei Wochen im Rahmen des Ulster Grand Prix in Nordirland. Aufgrund seiner Verletzungen wird der Engländer nicht auf dem Speedway der Bonneville Salt Flats in Utah fahren können."

Die Meldung vom 17. Juli 2015:

Triumph Rocket Streamliner heißt das Geschoss, das für den Weltrekordversuch eingesetzt wird und so gar nicht ausschaut, wie ein Motorrad. Aber sie ist eines und wird von zwei Triumph Rocket III-Motoren mit je 2,3 Liter Hubraum angetrieben, die rund 1.000 PS bereit stellen sollen.

Der Versuch – oder besser gesagt, die Versuche – sollen vom 24. bis 27. August auf den Salzseen in Bonneville, Utah stattfinden, unter der Beobachtung der Federation Internationale de Motocyclisme (FIM).

Der aktuelle Motorrad-Geschwindigkeitsrekord über die Distanz einer Meile (rund 1,6 Kilometer) liegt bei 605,698 km/h. Rocky Robinson fuhr ihn 2010 mit der „Top Oil Ack Attack“ ein. Den letzten Geschwindigkeitsrekord über eine Meile für Triumph, holte 1956 der Texaner Johnny Allen mit 345,043 km/h auf der Triumph Streamliner. 2015 soll Guy Martin den Rekord wieder nach Großbritannien holen und damit eine schöne Tradition fortsetzen. Die ging nämlich schon mal – sieht man über eine Unterbrechung von 33 Tagen hinweg – von 1955 bis 1970.

Anzeige
Foto: Triumph

Triumph Rocket Streamliner und Guy Martin

Zum Motorrad: Die Triumph Rocket Streamliner tritt in der „Division C“ für stromlinienförmige Motorräder an. Die 1000 PS aus den zwei turbogeladenen Rocket-Motoren sollen bei 9.000/min erreicht werden, als Treibstoff dient Methanol. Die Streamliner streckt sich auf 7,80 Meter Länge, ist 60 Zentimeter breit und 91 Zentimeter hoch. Mit den finalen Testläufen für den Rekordversuch will Triumph die nächsten Tage starten. ab dem 24. August wird’s dann richtig ernst. triumphlandspeed.com

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote