Husqvarna TC 250 R im Motocross-Vergleichstest.

Wiedervereinigung Husqvarna und Husaberg Wiedergeburt für Husqvarna

"Wir bringen zusammen, was zusammen gehört" beginnt eine offizelle Mitteilung der KTM Sportsmotorcycle GmbH. Die Marken Husaberg, die bereits zu KTM gehört, und Husqvarna, welche die Pierer Industrie AG kürzlich von BMW gekauft hat, sollen wieder vereinigt werden.

Foto: Jahn
Husqvarna TC 250 R im Motocross-Vergleichstest.
Husqvarna TC 250 R im Motocross-Vergleichstest.

Beide Marken seien schließlich vor 25 Jahren aus den gleichen Wurzeln entstanden, und so sei es schlüssig, die Stärken von Husqvarna und Husaberg zusammenzuführen und in eine neue Ära zu starten.

Im Oktober 2013 sollen die neuen Husqvarna-Modelle präsentiert werden. In Aussicht gestellt werden exklusives Design und aktuellste Technologie in den Segmenten Enduro, Motocross und Sportsminicycles. Spätestens auf der EICMA Anfang November in Mailand sollen alle Modelle auch dem Publikum gezeigt werden.

Ebenfalls im Oktober soll die Unternehmensgruppe “Husqvarna Sportmotorcycle GmbH” mit Sitz in Mattighofen/Österreich die Produktion und den Verkauf der neuen Modellpalette an das Husqvarna-Händlernetz und die Importeure übernehmen. Die Ersatzteilversorgung sowie der Kundendienst für alle Husqvarna-Modelle bis einschließlich Modelljahr 2013 sei für die kommenden Jahre garantiert und werde am aktuellen Standort in Biandronno/Italien bleiben.

Anzeige

KTM-Chef Stefan Pierer wird in einem Interview in MOTORRAD 12/2013 (erscheint am 24. Mai) auf Details dieser Entwicklung eingehen.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel