Yamaha Aerox R im neuen Replica-Design Yamaha mit Superbike-Roller

Foto: Yamaha
+++ UPDATE +++ Einen haben wir noch: Neben dem Rossi-Roller (siehe unten) bietet Yamaha auch eine Aerox-Version im Stil des YZF-R1 Superbikes von Noriyuki Haga an. Auch in der Roller-Szene tobt also der Kampf zwischen Grand-Prix-Sport und der Superbike-WM. +++ Update Ende +++ Kritiker mögen einwerfen, das ein MotoGP-Look auf einem 50er-Roller so albern ist, wie ein Ferrari-Wappen auf einem Fiat Panda. Aber da beim Nachwuchs die Show oft schwerer als die Performance wiegt, dürfte die neueste Auflage des Yamaha Aerox R Race Replica wieder für anerkennende Blicke in der Clique sorgen. Zudem fährt auch Rossi auf den Roller ab, wenn auch nur im Fahrerlager.

Das Styling orientiert sich stark am YZR-M1 MotoGP-Bike. Auch die Rossi typischen "The Doctor"- und "46"-Grafiken wurden übernommen. Technisch bleibt der AeroxR Race Replica unverändert. Die unverbindliche Preisempfehlung ohne Nebenkosten beträgt 2575 Euro. Mehr Infos unter www.yamaha-motor.de

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote