Yamaha Aerox R Race Replika 50er-Roller im Rossi-Look

Liebe Eltern unter den Rossi-Fans: Damit ihr wisst, was ihr zum Beispiel eurer Valentina zum 16. Geburtstag schenken sollt, hat Yamaha den Sport-50er Aerox RR neu aufgelegt.

Foto: Yamaha
Man kann dem Nachwuchs gar nicht früh genug sagen, was cool ist und was nicht. Show wie im MotoGP bietet die Special Edition AeroxR Race Replica: Sie orientiert sich an Rossis Yamaha YZR-M1 - inklusive der allseits bekannten "THE DOCTOR"- und "46"-Aufklebern.

Den 50er mit flüssigkeitsgekühltem Einzylinder-Zweitaktmotor gibt's für 2695 Euro (UVP, zuzüglich NK). Er ist also gegenüber dem Vorjahresmodell um 120 Euro teurer geworden; technisch hat sich aber nichts geändert. Vorn und hinten trägt er je eine 190-mm-Scheibenbremse; er rollt auf 13-Zoll-Reifen in 130/60 und 140/60.

92 kg Trockengewicht und 1256 mm Radstand klingen nach knackigem Innnenstadt-Sport - wenn da die gesetzlich vorgeschriebene 45-km/h-Drosselung nicht wäre. Das weise Wort zum Thema kommt von PS-Chef Matthias Schröter: "Nett fürs Fahrerlager!" Recht hat er: Da sind 45-km/h-Limits nämlich reichlich egal.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote