65 Bilder
Yamaha XVS 1300 Custom.

Yamaha-Neuheiten auf der EICMA 2013 Yamaha MT-07, MT-09 Street Rally und SR 400

+++ UPDATE 8.11.2013, 18 Uhr: NEUE VIDEOS +++ Yamaha hat tief Luft geholt und zeigt auf der EICMA 2013 in Mailand ein breites Spektrum neuer Modelle: Vom Retro-Einzylinder Yamaha SR 400 über die brandneue Yamaha MT-07 bis hin zur aggressiven Street Rally-Version der MT-09. Außerdem zeigt der Hersteller überarbeitete Modelle und neue Varianten.

Yamaha MT-07

Verstärkung für die MT-Baureihe liefert die unverkleidete Yamaha MT-07 mit Zweizylinder-Motor, breitem Lenker und Under-Engine-Auspuffstummel. Die aufrechte Sitzposition und die 75 PS aus 689 cm³ Hubraum machen das Motorrad auch Einsteigern leicht zugänglich. Jorge Lorenzo höchstselbst versprach aber auf der Präsentation, dass auch erfahrene Motorradfahrer großen Spaß an dem neuen Konzept haben werden. Die Kurbelwelle mit 270 Grad Hubzapfenversatz gibt der Yamaha MT-07 trotz Reihentwin einen V2-artigen Sound und ein sehr typisches Fahrgefühl. Das Gewicht gibt Yamaha mit 182 Kilogramm an - fahrfertig inklusive ABS.

Anzeige
Video: PS-Chef Uwe Seitz stellt die neue Yamaha MT-07 vor.
Anzeige

Yamaha MT-09 Street Rally

Wem die Yamaha MT-09 schon zusagte, der wird von ihrer extrovertierten Schwester Street Rally erst recht begeistert sein. Sie bereichert ab 2014 die MT-Modellpalette, und zeichnet sich durch einige spezielle Komponenten aus. Dazu gehören eine Scheinwerfer-Verkleidung, Tankabdeckungen, seitliche Startnummernschilder, Windabweiser und Handprotektoren. Außerdem gehören eine geradlinig geformte Sitzbank und besonders griffige Fußrasten im Supermoto-Stil zur Serienausstattung der MT-09 Street Rally. Von diesen Details soll das sportliche Erscheinungsbild profitieren. Die Windabweiser und die Lampenverkleidung ermöglichen ein entspannteres Fahren bei hohen Geschwindigkeiten, während die etwas höhere Sitzbank die Bewegungsfreiheit nochmals verbessert, so dass der Fahrer im typischen Supermoto-Stil die Kurven nehmen kann. Die MT-09 Street Rally gibt es ausschließlich als ABS-Version; die technischen Daten sind weitgehend mit der Standard-MT-09 identisch.

Video: PS-Chef Uwe Seitz stellt Yamaha MT-09 Street Rally vor.

Yamaha SR 400

Im Modelljahr 2014 kehrt das Einzylindermodell zurück ins Segment der sportlichen Classic-Bikes von Yamaha; "Sport Heritage" nennt Yamaha dieses Segment. Die SR400 soll pures Motorradfahren verkörpern. Das stellt sie mit dem authentischen Einzylinder, dem originalen Kick-Starter, dem schlanken Fahrwerk und zwei Federbeinen am Heck unter Beweis. Spitzenleistung und Schräglagenfreiheit sind offensichtlich keine besonderen Kriterien bei der Gestaltung der Yamaha SR 400 gewesen. Ob die Kunden die SR 400 als Basis für Umbauten nutzen oder im originalen Retro-Zustand belassen? Yamaha freut sich auf beides. Eine Einspritzung füttert den 400 cm³ großen luftgekühlte Einzylinder - gewissermaßen als Zugeständnis an die Moderne. Die 18-Zoll-Drahtspeichenräder mit Leichtmetallfelgen vervollständigen das klassische Erscheinungsbild.

Video: Die neue Yamaha SR 400 auf der EICMA 2013.

Weitere Modellpflege und Überarbeitungen

XT 1200 Z Super Ténéré ABS: Überarbeiteter Motor für mehr Laufruhe und 2 PS mehr Leistung, Mappings optimiert, Tempomal serienmäßig, neues LCD-Display im Cockpit, LED-Blinker, neuer verstellbarer Windschild (4 Positionen) und Navi-Halter, konifizierter Alu-Lenker, Seitenständer aus geschmiedetem Aluminium, lieferbar ab Dezember 2013.

XT 1200 ZE Super Ténéré ABS: Wie XT 1200 Z Super Ténéré, zusätzlich elektronisch justierbares Fahrwerk, Heizgriffe, Basisplatte für Topcase, Hauptständer und Handprotektoren serienmäßig, lieferbar ab Dezember 2013.

XVS 1300Custom: Chopper mit dem Motor der XVS 1300, 2-in-2-Auspuffanlage, Zahnriemenantrieb, gereckte Front, Leichtmetall-Gussräder, vorn mit 120/70-21, hinten mit 210/40-18 bereift, 670 mm Sitzhöhe, lieferbar ab Februar 2014.

Tmax ABS Bronze Max: Lackierung inklusive Räder in dunklem Bronze-Metallic, polierte Holzapplikationen im Cockpit, lieferbar am Dezember 2013.

Xmax 250/ABS und X-Max 125/ABS: Design wie X-Max 400, Federung und Dämpfung komfortabler abgestimmt, Verkleidung neu gestaltet für besseren Windschutz, neues, informativeres Cockpit, LED-Rücklicht, Doppelsitzbank mit integrierter Rückenstütze, lieferbar ab Februar 2014.

Aerox 4: 4-Takt-Version des bekannten Sportrollers, sparsamer Motor, lieferbar ab November 2013.

Tricity: Noch im Vorserienstadium, Serienversion ab Sommer 2014, Dreirad-Roller, 125 cm³, ca. 150 kg.

Alle Motorrad-Neuheiten für 2014 auf einen Blick

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel