Yamaha Renstar Racing Chopper

Foto: Roland Sands Design
Roland Sands, ehemaliger US-Rennfahrer und Customizer, hat sich eine Yamaha Road Star vorgenommen. Während das Original aus 1670 cm³ Hubraum 86 PS holt, wird die RenStar von einem aufgebohrten 1850-cm³-V-Twin befeuert, der 105 PS leistet. Dazu optimierte die US-Firma Patrick Racing das Ansaugsystem, überarbeitete die Einlasskanäle, baute größere Ventile und Ventilfedern mit Titan-Federtellern, keramikbeschichtete Hydrostößel sowie einen 42er-Mikuni-Vergaser ein. Rahmen, Schwinge, Auspuffanlage und Tank hat Sands selbst gefertigt. Der Öltank steckt vorn zwischen den Rahmenunterzügen. Öhlins-Federbeine und -Gabel runden das Bild ab. www.rolandsands.com.

Extreme Umbauten:
Foto-Show: Fighterama 2005
Foto-Show: Buell Hellbender
Foto-Show: Rocket III Palatina
Foto-Show: Krugger Custom-Bike
Foto-Show: BMW Rockster-Fighter


Mehr zum Thema:
Foto-Shows von Yamaha
Nachrichten zu Yamaha
Tests zu Yamaha
Yamaha im MOTORRAD-Katalog
Yamaha-Forum

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel