Fotograf Markus Jahn, Redakteur Markus Biebricher und Karlheinz Vetter, PR-Leiter bei Yamaha Deutschland (v. l. n. r.), der das Conceptbike Yamaha T7 betankt. Den Fahrbericht der weltexklusiven Testfahrt lest ihr in MOTORRAD 14, ab 23. Juni im Handel.

Yamaha T7 Konzept 2018 in Serie?

Auf der Mailänder Motorradmesse EICMA 2016 hat Yamaha einen Ausblick auf 2018 gegeben: die MT-07 als geile Dreckschleuder.

Noch ist es nur eine wilde, hochbeinige Studie. Doch sie bestätigt, was Insider schon lang vermuten – Yamaha bringt den famosen 75 PS starken Twin der MT-07 als Enduro. Das in Mailand gezeigte Conceptbike heißt "Yamaha T7 Konzept" und ähnelt mit Alutank, Vierfach-LED-Scheinwerfer und Karbonverkleidung in mancher Beziehung noch eher einer reinen Wettbewerbs- denn einer reisetauglichen Allzweck-Enduro.

Im Video: Soundcheck der Yamaha T7

Auf der EICMA 2016 hat Yamaha einen Ausblick auf 2018 gegeben: die MT-07 als geile Dreckschleuder. Den Fahrbericht der weltexklusiven Testfahrt vom Conceptbike lest ihr in MOTORRAD 14/2017, ab 23. Juni im Handel.
Bilder von der Yamaha T7 Konzept auf der EICMA 2016.
Anzeige
Foto: Dentges
Fotograf Markus Jahn, Redakteur Markus Biebricher und Karlheinz Vetter, PR-Leiter bei Yamaha Deutschland (v. l. n. r.), der das Conceptbike Yamaha T7 betankt. Den Fahrbericht der weltexklusiven Testfahrt lest ihr in MOTORRAD 14, ab 23. Juni im Handel.
Fotograf Markus Jahn, Redakteur Markus Biebricher und Karlheinz Vetter, PR-Leiter bei Yamaha Deutschland (v. l. n. r.), der das Conceptbike Yamaha T7 betankt. Den Fahrbericht der weltexklusiven Testfahrt lest ihr in MOTORRAD 14, ab 23. Juni im Handel.

Vielleicht ganz gut so, denn genau die Yamaha T7 Konzept soll Anfang 2017 bei der berühmten Dakar-Rallye starten, allerdings außer Konkurrenz. Und als Werbeträger für die Enduro, die laut Yamaha frühestens zur Saison 2018, also in eineinhalb Jahren in Serie gehen sein soll.

Sie wird die Rallye auch nicht zu Ende fahren, sondern sich nach einigen Etappen absetzen und die Welt zur - vermutlich werbewirksamen - Erprobungsfahrt umrunden.

Aus dem Teileregal der Enduro WR 450

Das Fahrwerk des in Europa für Yamaha entwickelten Rallye-Prototypen stammt mit Upside-down-Gabel mit 310 Millimetern Federweg und über ein Hebelsystem angelenktem Federbein auch weitgehend aus der Enduro WR 450, dürfte für die spätere Großserie aber noch deutlich modifiziert werden. Enduro-Fans können gespannt sein. In seiner endgültigen Form zeigen möchte Yamaha die MT-07 Enduro in genau einem Jahr hier in Mailand auf der EICMA 2017.

Auf der Mailänder Motorradmesse EICMA 2016 hat Yamaha einen Ausblick auf 2018 gegeben: die MT-07 als geile Dreckschleuder.
Video: Yamaha T7 Konzept auf der EICMA 2016

Motorrad-Neuheiten 2017

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote