Yamaha Vmax (Archivversion)

Fahrwerk Bevor wild und kostenintensiv umgebaut wird, sollte jeder Vmax-Fahrer besser mit einem Experten seines Vertrauens genau analysieren, welche Fahrwerksschwächen ihn stören und wie sie finanziell relativ günstig zu beheben sind. Primär ist wichtig, dass Lenkkopf- und Schwingenlagerung spielfrei arbeiten und beide Räder fluchten. Spezialist Emil Schwarz baut für rund 360 Euro hochwertige Lager ein und justiert für zusätzliche 50 Euro mit spielfreien Dichtungen für den Schwingenbolzen die Radflucht hundertprozentig. Noch mehr Ruhe bringt seine Spezialgabelbrücke vorn um den Preis von 500 Euro für oben und unten. Trotz der bei Grauimporten ab 1993 montierten stärkeren 43 Millimeter-Telegabel wählen viele Vmaxer für eine stabilere Vorderrradführung progressivere, zum Teil auch längere Gabelfedern (Öhlins, White Power, Wilbers, Wirth ab 75 Euro aufwärts). Statt der Originalfederbeine mit zu lascher Druckstufendämpfung bietet Vmax-Spezialist Fischer Federbeine ( Bilstein, Koni, Öhlins, White Power, Wilbers) ab etwa 260 Euro. Speziell Egli hat Koni-Federbeine mit einstellbaren Dämpferventilen für rund 390 Euro im Angebot.Wer eine breitere Hinterradfelge nicht nur nach dem brachialen Look, sondern auch nach optimalem Handling aussucht, greift auf eine 5.00 oder 5.50-18- Felge (im Tausch ab 1420 Euro bei Egli) zurück, um mit Pirelli MTR 23/24 oder Metzeler Z 4 maximalen Grip und Seitenführung zu erhalten. Der kostengünstige Trick bei dieser Lösung: Das 18-Zoll-Vorderrad kann original belassen werden.Die laschen serienbremsen lassen sich mit einer Brembo-Racing-Vierkolbenzange und - Bremsscheiben sowie Spiegler-Stahlflex-Leitungen (komplett ab 2300 Euro) optimieren.ZubehörDer nur 15 Liter fassende Tank im Heck langt Tourenfahrern bei der bekannt durstigen Vmax nicht. Von F. März und Egli gibt es Zusatztanks ab zirka 1000 Euro, die statt der Tankattrappe montiert werden. BRM bietet einen 20 Liter fassenden Kunststofftank für das Heck für rund 500 Euro an.Das neue Digital-Multifunktionsgerät Motoscope (siehe Foto), das unter anderem mit Anschlüssen auch Öldruck und -Temperatur anzeigt, ist beim Berliner Yamaha-HändlerMotorradtechnik Reisberg ab 404 Euro zu beziehen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote