Yamaha XJ 600 N/S: Gebrauchtberatung (Archivversion)

Dass eine geringe Laufleistung kein Garant für guten Zustand ist, zeigt diese XJ 600 S. Rost an Bremsscheiben, Gepäckträger, Auspuff und Lenker sowie poröse Gummiteile sind Indizien für längere Standzeiten im Freien. Ein weiterer Makel ist die kleine Schramme an der Verkleidung, die eindeutig auf einen leichten Bodenkontakt bei geringer Geschwindigkeit zurückzuführen ist. Technisch hingegen scheint alles okay zu sein: Der Motor nimmt sauber Gas an, der Lenkanschlag weist keine verdächtigen Lackabsplitterungen auf. Dennoch: Über das genannte Limit von 3200 Euro sollte man in diesem Fall noch einmal verhandeln.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote