Yamaha XJ 900 S Diversion (Modellreport) (Archivversion)

Neben den drei im Fahrzeugschein eingetragenen Reifenpaarungen gibt es beim Yamaha-Importeur Freigaben für modernere Pneus, etwa für die Metzeler ME Z4, Michelin Macadam oder Bridgestoe BT 54, die das Fahrverhalten teils erheblich verbessern. Bridgestone G 601 und G 602Verlangen hohe Lenkkräfte, zeigen starke Aufstellneigung. Zielgenauigkeit und Dämpfungseigenschaften lassen Wünsche offen. Gut dagegen: Geradeauslauf und Stabilität auf Bodenwellen. Bridgestone BT 54Mit den BT 54 gibt sich die XJ handlich, kurvenstabil, die Tendenz zum Lenkerflattern ist gering. Zudem verbessern sie den Abrollkomfort und die Eigendämpfung auf schlechten Straßen sowie die Geradauslaufstabilität. Dunlop K 505 und K 505Geradeauslauf und Handling der Serienbereifung überzeugen zwar noch, aber auf Bodenwellen mangelt es an Stabilität. Außerdem stellt sich die XJ 900 beim Bremsen in Schräglage brüsk auf. Metzeler ME 33 und ME 55 ADie beste der eingetragenen Paarungen. Die Aufstellneigung nimmt ab, Topspeedstabilität und Spurhaltung in welligen Kurven legen zu. Nicht so gut: der Abrollkomfort. Metzeler ME Z4 Front und ME Z4Der ME Z4 Front minimiert das Lenkerflattern ganz deutlich. Zudem überzeugen die Metzeler mit harmonischem Lenkverhalten, Handlichkeit und hoher Fahrstabilität. Mit der modifizierten A-Version am Vorderrad legen Handlichkeit und Lenkpräzision noch zu.Michelin Macadam 90 XDie Macadam verbessern ebenfalls Handlichkeit und Geradeauslauf. Hervorragend die Stabilität und der Fahrkomfort auf schlechten Straßen, nicht ganz so gut das etwas teigige Kurvenverhalten mit Sozius und hoher Zuladung. Etwas anfälliger als der Metzeler ME Z4 reagiert der Macadam in Sachen Lenkerflattern.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote