Yamaha XSR 900 Abarth.

Yamaha XSR 900 Abarth (2017)

Limitierter Café Racer

Mit der Yamaha XSR 900 Abarth wird auf der EICMA 2016 ein Ableger der XSR 900 im beliebten Sport-Heritage-Kleid vorgestellt, der in Zusammenarbeit mit dem bekannten italienischen Automobiltuner entworfen wurde.

Abarth, richtig gelesen. Der Automobilhersteller und -tuner, den wir in Deutschland vor allem in der Kombination mit Fiat kennen, kooperierte mit Yamaha. Heraus kam die Yamaha XSR 900 Abarth mit Café Racer-typischen tiefem Stummellenker und Einsitzpolster.

Frontverkleidung, Kotflügel und Sitzabdeckung aus Karbon, Titanium-Slip-on von Akrapovic, Wildledersitz sowie die Lackierung deuten es schon an: Die Yamaha XSR 900 Abarth will kein Volumenmodell sein, sondern etwas Besonderes. Das wird sie auch, denn ihre Stückzahl ist auf 695 limitiert.

Anzeige

850 cm³-Dreizylinder, Traktionskontrolle und Anti-Hopping-Kupplung

Jedes Exemplar wird seitlich mit einer Produktionsnummer versehen. Da ist der Ausverkauf vorprogrammiert. Das kennen wir ja von Yamaha schon. Erinnern Sie sich? Als 2013 die ersten Yamaha MT-09 ausgeliefert wurden, kam es schnell zu Engpässen.

Yamaha kam mit der Produktion nicht mehr hinterher. Nun gut, in diesem Fall ist der Ausverkauf ja beabsichtigt. Und realistisch. Denn das Herz ist so bekannt wie begehrt: der 850 cm³-Dreizylinder. Ebenfalls an Bord: Traktionskontrolle und Anti-Hopping-Kupplung.

Für alle Interessierten:

Für die ersten 95 Yamaha XSR 900 Abarth kann man sich online unter www.xsr900-abarth.eu registrieren. Das Registrierungssystem wird am 17. Januar 2017 um 14 Uhr freigeschaltet. Die ersten 95 Kunden können sich dann für die Bestellung einer XSR 900 Abarth registrieren und werden zu einer VIP-Veranstaltung eingeladen. Die übrigen 600 Yamaha XSR 900 Abarth sollen dann im April 2017 über Yamaha-Händler bestellbar sein. Und wem das immer noch nicht individuell und besonders genug ist, kann sich mit Genuine-Zubehör für die Abarth-Yamaha und Faster Sons-Klamotten eindecken.

Abarth wiederum lässt sich nicht lumpen und stellt der Yamaha XSR 900 Abarth einen Fiat 500 im Zeichen des Skorpions zur Seite. Das Concept hört auf den Namen Abarth 695 Tributo XSR und rollt ebenfalls mit Karbonteilen und Akrapovic-Auspuffanlage an.

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote