yamaha xz 550 (Archivversion)

yamaha xz 550

Wer einen Tourer in vollmundigen Werbesprüchen als Sportler anpreist, braucht sich nun wirklich nicht zu wundern, wenn sich letztlich weder sportliche Piloten noch die Tourenfraktion angesprochen fühlen.
So erging es 1982 der Yamaha XZ 550, die
von den Marketingstrategen völlig falsch am Markt positioniert wurde und deswegen floppte. Selbst die rasch nachgeschobene S-Variante mit Vollverkleidung, die das eigentümliche Design zumindest teilweise kaschierte, konnte daran nicht viel ändern. Nach drei Jahren
zog Yamaha die Konsequenz und nahm die glücklose XZ aus dem Programm.
Im Gegensatz zu manch anderem gescheiterten Bike erfuhr die XZ bislang keine Rehabilitierung in Liebhaberkreisen. Gebraucht wird die 550er deshalb zu absoluten Niedrigpreisen ab 300 Euro angeboten. Wer allerdings keine Lust
zum Schrauben hat, sollte um die XZ einen
großen Bogen machen. Die 550er gilt nämlich als anfällig für Schäden an der Lichtmaschine, der Kurbelwelle sowie am Anlasser-Freilauf. Ebenfalls typisch ist die rasch durchrostende Auspuffanlage, deren Ersatz mit Original-
teilen, sofern überhaupt noch erhältlich, ausgesprochen teuer kommt.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote