Yamaha YZ 250 (Archivversion)

Yamaha gönnte dem – neben Honda – einzigen Zweitakter mit Aluminium-Rahmen überarbeitete Federelemente, der Motor der 250er blieb im Ver-
gleich zum Vorgängermodell unangetastet. Die neue Gabelbrücke erlaubt bei den YZ-Maschinen nun endlich eine variable Lenkerposition. Sicher zu den besten seiner Klasse zählt der Motor. Drehfreudig und stark im mittleren Bereich sowie mit einem breiten nutzbaren Drehzahlband bleibt der Viertelliter-Zweitakter auch ohne
Modifikationen 2007 absolut konkurrenzfähig. Typisch Yamaha: das leicht vorderradlastig
wirkende Handling, was die 250er in den Kurven nicht ganz so agil erscheinen lässt wie die
anderen Zweitakter. Überzeugend dagegen die hervorragende Stabilität.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel