Yamaha YZ 250 F (Archivversion)

250 cm3; Viertakt; 35,5 PS*; 104,3 kg*; 7595 Euro

Das Motorrad, das die Welt veränderte, als es vor
vier Jahren als Ableger der YZ 400 F präsentiert
wurde und auf Anhieb den Zweitaktern mächtig
einheizte. Seitdem wurde es dezent weiterent-
wickelt, muss sich gegen die neuen Viertakter
behaupten. Und das gelingt immer noch vor-
züglich: Der 250er-Yamaha begeistert mit dem
besten Antritt im mittleren Bereich. Einziger
Kritikpunkt: Der Motor dürfte ein wenig weicher
laufen, das höhere Bremsmoment wirkt sich auf
das Fahrverhalten aus. Und dem Fahrwerk merkt
man an, dass es langsam in die Jahre kommt.
Die YZ muss mit Körpereinsatz in die Kurve
gezwungen werden, während sich die aktuelle
Viertakt-Konkurrenz viel einfacher einlenken
lässt. Auch wäre eine softere, komfortablere
Gabelabstimmung wünschenswert.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote