Yamaha YZF-R1 (Top-Test) (Archivversion) Änderungen im Detail

Motor/AntriebSaugrohreinspritzung mit unterdruckgesteuerten Flachschiebern statt 40er-Mikuni-GleichdruckvergaserKürzere EinlasskanäleNeue Airbox mit geändertem LufteintrittAuspuffanlage mit Titankrümmern und vier Exup-KlappenSekundärluftsystem und ungeregelter KatalysatorFahrwerkRahmen um 30 Prozent steifer, Motor um 20 Millimeter höherLängerer Nachlauf (103 statt 92 Millimeter) durch reduzierten GabelbrückenversatzSchwingendrehpunkt um 17,5 Millimeter angehobenNeue Upside-down-Gabel (43 statt 41 Millimeter Standrohrdurchmesser), um 15 Millimeter verkürzte FederwegeFederbein mit härterer FederLeichtere RäderSehr gut mit der Yamaha harmonierende Michelin Pilot Sport-Bereifung (vorne E-Typ)

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote