Yamaha YZF-R1 (Top-Test) (Archivversion) -Messungen

Fahrleistungen
Höchstgeschwindigkeit* 285 km/h

Beschleunigung
0–100 km/h 3,2 sek
0–140 km/h 4,7 sek
0–200 km/h 7,6 sek

Durchzug
60–100 km/h 3,9 sek
100–140 km/h 3,0 sek
140–180 km/h 3,3 sek

Tachometerabweichung
Effektiv (Anzeige 50/100) 49/95 km/h

Drehzahlmesserabweichung
Anzeige roter Breich 13 750/min
Effektiv 13 400/min

Verbrauch im Test
bei 100 km/h 5,0 l/100 km
bei 130 km/h 5,3 l/100 km
Landstraße 5,5 l/100 km
Theor. Reichweite 327 km
Kraftstoffart Super

Maße und Gewichte
L/B/H 2060/820/1150 mm
Sitzhöhe 810 mm
Lenkerhöhe 860 mm
Wendekreis 6380 mm
Gewicht vollgetankt 203 kg
Zuladung 192 kg
Radlastverteilung v/h 52/48 %
Fahrdynamik1
Bremsmessung
Bremsweg aus 100 km/h 40,1 Meter
Mittlere Verzögerung 9,6 m/s²
Bemerkungen: fein dosierbare Bremsanlage. Bei maximaler Verzögerung bricht das Heck leicht aus. Die Vorderradbremse muss dann etwas geöffnet werden, um das Hinterrad auf dem Boden zu halten.

Handling-Parcours I (schneller Slalom)
Rundenzeit 20,1 sek
vmax am Messpunkt 108,8 km/h
Bemerkungen: sehr hohe Geschwindigkeiten am Messpunkt. Nur die Leistungsdelle bei 7000/min macht sich beim Beschleunigen am Umkehrpunkt bemerkbar.

Handling-Parcours II (langsamer Slalom)
Rundenzeit 27,4 sek
vmax am Messpunkt 56,8 km/h
Bemerkungen: Der Michelin Pilot Power liefert satte Gripreserven. Leichtes Handling, hohe Lenkpräzision und feinfühlige Gasannahme sind die wichtigen Voraussetzungen für schnelle Rundenzeiten.

Kreisbahn Ø 46 Meter
Rundenzeit 10,1 sek
vmax am Messpunkt 57,9 km /h
Bemerkungen: sehr gute Schräglagenfreiheit und spürbares Aufstellmoment beim Bremsen in Schräglage. Selbst beim Überfahren der Bodenwelle bleibt die YZF-R1 absolut spurstabil. Hohe Geschwindigkeit.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote