Yamaha YZF-R1 (VT) (Archivversion)

Wie gehabt. Antriebsseitig gibt die GSX-R den Ton an.
Top-Fahrleistungen, vorbildliche Leistungsentfaltung, sanftes
Ansprech- und Lastwechselverhalten. Am nächsten kommt dem
Suzi-Reihenvierer noch der Kawa-Motor, der vor allem wegen
seiner schwergängigen und schlechter dosierbaren Kupplung
sowie dem langen ersten Gang verliert. Die Yamaha kann ebenfalls
nicht ganz mit der Suzuki mithalten. Außerdem schlägt sich
die Leistungsdelle im Durchzug nieder, während die Honda beim Lastwechselverhalten Boden verliert. Das ist auch der größte Schwachpunkt der MV, der besonders im Alltagsbetrieb durchschlägt. Zudem gibt das knochige Getriebe Punktabzug.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote