Yamaha YZF-R6

Motor: wassergekühlter Vierzylinder-Reihenmotor, Bohrung x Hub 65,5 x 44,5 mm, Hubraum 600 cm3, 90,5 kW (123 PS) bei 13000/min, 68,5 Nm bei 12000/min, Sechsganggetriebe, Katalysator. Fahrwerk: Alubrückenrahmen, Telegabel, xx mm, Schwinge mit Federbeinumlenkung, Reifen 120/70 ZR 17, 180/55 ZR 17. Preis: XXX Euro.

In der supersportlichen 600er-Klasse dürfte 2003 der Bär steppen. Unter anderem wegen Yamahas heftig evolutionierter R6. Rahmen samt angeschraubtem Heck sowie die Schwinge bestehen aus Alu-Druckgussteilen. Das fast komplett neue Triebwerk wird von einer Einspritzung versorgt, die wie bei der R1 über vorgeschaltete Unterdruck-Flachschieber verfügt. Eine größere Airbox sowie überarbeitete Kolben und Zylinder sind für die gesteigerte Leistung, ein U-Kat für sauberere Abgase verantwortlich.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote