YAMAHA Der Sportler

Klein, schmal und unheimlich schnell - das ist Yamaha BW’s Spy. Mit einer Beschleunigung von 0 auf 50 km/h in lediglich 7,7 Sekunden schlägt er die meisten seiner 50er Konkurrenten. Schon sein Äußeres weist den Spy als Sportler aus: Nur wenig Plastik bekleidet den Stahlrohrrahmen, mit spitzer Schnauze und Heckspoiler aerodynamisch geformt. Großgewachsene Piloten müssen sich zusammenfalten, um ihre Beine zu verstauen. Allzu viel Komfort dürfen freilich auch kleinere Fahrer von einem richtigen Renner nicht erwarten. Telegabel und hinteres Federbein sind sehr straff abgestimmt, schlagen dafür aber auch bei groben Unebenheiten nicht durch. Und der Spy wetzt fahrstabil und spurtreu selbst um engste Ecken. Harte Bremsmanöver sind mit der Scheibe vorn und der Trommel hinten kein Problem. Sie haben einen exakten Druckpunkt und sind gut zu dosieren. Der richtige Rennfahrer verzichtet natürlich auf überflüssige Ausstattung: Ins Helmfach paßt ein Jethelm, ansonsten gibt’s kein Staufach.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote