Zubehör-Kasten - Seite 20 (Archivversion)

Um den kleinen Mängeln der BMW R 1100 RS zu Leibe zu rücken, erprobte MOTORRAD im Rahmen der Testfahrten einiges Zubehör aus dem WÜDO-Angebot. Um den lästigen Lastwechselbewegungen der Frontpartie entgegenzuwirken, wurde das Original-Federbein durch ein WP-Teil (Preis 799 Mark) ersetzt, das tatsächlich eine Besserung brachte, von der tadellosen Funktion der Bakker-Abstimmung jedoch weit entfernt war. Eine noch straffere Feder/Dämpfer-Abstimmung wäre sicherlich der richtige Weg. Die Möglichkeiten dafür sind bei dem zerlegbaren WP-Federbein in jedem Fall vorhanden.Der nächste Schritt in Richtung Fahrspaß bestand aus einem Reifenwechsel von den montierten Metzeler ME Z1/ME Z2 Pneus auf die Bridgestone Mischung BT 56F (vorn) und BT 57 fürs Hinterrad. Die Vorteile der Japan-Gummis: leichtes, zielgenaues und harmonisches Einlenken, geringe Aufstellneigung, gute Kurvenstabilität und bester Grip. Nur im Hochgeschwindigkeitsbereich über 200 km/h auf holprigen Autobahnen macht sich ein nervöse Lenkerunruhe bemerkbar.Wem es bei der Heizerei zu arg zieht, schraubt die WÜDO Streamline-Scheibe (Preis 169 Mark) drauf, die für kleine wie große Fahrer einen besseren Windschutz mit weniger Turbulenzen bietet. Der Nachteil: Die Scheibenoberkante liegt für kleinwüchsige BMW-Treiber etwas hoch und verdeckt bei Regen oder verschmutzter Scheibe einen Teil der Fahrbahn. Für die ganz Genauen: Die Höchstgeschwindigkeit verringerte sich durch die größere Scheibe um exakt 4 km/h.Wem die Kröpfung des Serienlenkers nicht paßt, kommt mit den dreidimensional einstellbaren Lenkerstummeln (Preis 575 Mark) sicherlich besser zurecht. Sie rücken nicht nur 20 Millimeter in Richtung Fahrer, sondern lassen sich in der vertikalen Kröpfung stufenlos einjustieren. Alle Bohrungen für die Leitungen der Griffheizung sind bereits angebracht.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote