Zweiter Platz (Archivversion) MuZ Skorpion Sport 660

Viel ehrenwerter kann man nicht verlieren: Mit ihrem knackigen Fahrwerk empfiehlt sich die MuZ allen Sportsfreunden, denen eine Kawasaki GPZ 500 S schlicht zu japanisch ist. Oder zu bieder gestylt. Dagegen überzeugt die mittlerweile gut verarbeitete Skorpion Motorradfahrer auch noch beim hundertsten Anschauen. Allerorten nette Details, von den verstellbaren Rasten bis zum Scheinwerfer. Um ihre Käufer lebenslang zu binden, fehlt es allenfalls an explosiver Leistung.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote