MV Agusta Brutale 1090

Foto: Hersteller
Hersteller: MV Agusta

Aktuelle Gebrauchtangebote

2014

Die MV Agusta Brutale 1090 und ihre Geschwister mit einem oder zwei "R" bieten viel Erlebniswert in Sachen Leistung und Entfaltung. In punkto Optik liegen sie ohnehin schon ganz weit vorn. Basis des Trios ist ein Vier-Zylinder-Reihenmotor in zwei Leistungsvarianten. In der 1090 und 1090R stehen 144 PS in den Startlöchern, in der Doppel-"R" werden 158 PS geweckt. Es ist die leistungsstärkste Brutale in der MV-Geschichte. Weil MV extravagante Auftritte liebt, werden die radial angeordneten Ein- und Auslass-Ventile beider Spezies durch zwei obenliegende Nockenwellen direkt betätigt. Die Kupplung der RR hat außerdem einen Anti-Hopping-Auftrag. Die Italiener schielten während der Brutale-Evolutionsphase ganz offenbar immer wieder zur Rennstrecke, wie an der Dämpfung sichtbar wird. Die Federvorspannung wird über beide Gabelholme justiert. Die Schnellspann-Klemmfäuste an der Vorderachse gibt es normalerweise nur bei Wettkampfbikes.

Technische Daten MV Agusta Brutale 1090 R (k.A.)
Modelljahr 2012
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 79,0 / 55,0 mm
Hubraum 1078 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 13,0
Leistung 106,0 kW ( 144,2 PS ) bei 10300 /min
Max. Drehmoment 112 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen
Federweg vorn/hinten 125 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 190/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Vierkolben-Festsättel / 210 mm Vierkolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1430 mm
Lenkkopfwinkel 65,0 °
Nachlauf 104 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 393 kg
Höchstgeschwindigkeit 265 km/h
Preis
Neupreis 13990 Euro
Anzeige

2013

Ähnlich wie der Supersportler F4 bekommt 2013 auch das große Naked Bike Brutale 1090 eine neue Basisversion ohne Extra-Buchstaben, welche die Brutale 920 ablöst. Tagfahrlichter, verbesserte Rückspiegel (die an den Fahrzeugen auf den Fotos leider noch nicht montiert sind) sowie ein metallener Kennzeichenhalter charakterisieren den aktuellen Jahrgang. Die neuen Leichtmetallräder mit 10 geteilten Radialspeichen sind angeblich im Paar etwa 1500 Gramm leichter als solche, die an vorherigen Modellen zum Einsatz kamen. Man darf gespannt sein, wie sich das auf das ohnehin schon leichtfüßige Handling der Brutale auswirkt. Der Unterschied der Standardversion zum modellgepflegten Schwestermodell Brutale 1090 R wird auf dem Datenblatt erst in der letzten Zeile sichtbar: Die R ist 1000 Euro teurer, was eine aufwendigere Lackierung, in die Spiegel integrierte Blinker, ein Dekorsatz und silberne statt schwarze Motor- und Getriebegehäuse rechtfertigen.

Technische Daten MV Agusta Brutale 1090 R (k.A.)
Modelljahr 2012
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 79,0 / 55,0 mm
Hubraum 1078 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 13,0
Leistung 106,0 kW ( 144,2 PS ) bei 10300 /min
Max. Drehmoment 112 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen
Federweg vorn/hinten 125 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 190/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Vierkolben-Festsättel / 210 mm Vierkolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1430 mm
Lenkkopfwinkel 65,0 °
Nachlauf 104 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 393 kg
Höchstgeschwindigkeit 265 km/h
Preis
Neupreis 13990 Euro

2013

Ähnlich wie der Supersportler F4 bekommt 2013 auch das große Naked Bike Brutale 1090 eine neue Basisversion ohne Extra-Buchstaben, welche die Brutale 920 ablöst. Tagfahrlichter, verbesserte Rückspiegel (die an den Fahrzeugen auf den Fotos leider noch nicht montiert sind) sowie ein metallener Kennzeichenhalter charakterisieren den aktuellen Jahrgang. Die neuen Leichtmetallräder mit 10 geteilten Radialspeichen sind angeblich im Paar etwa 1500 Gramm leichter als solche, die an vorherigen Modellen zum Einsatz kamen. Man darf gespannt sein, wie sich das auf das ohnehin schon leichtfüßige Handling der Brutale auswirkt. Der Unterschied der Standardversion zum modellgepflegten Schwestermodell Brutale 1090 R wird auf dem Datenblatt erst in der letzten Zeile sichtbar: Die R ist 1000 Euro teurer, was eine aufwendigere Lackierung, in die Spiegel integrierte Blinker, ein Dekorsatz und silberne statt schwarze Motor- und Getriebegehäuse rechtfertigen.

Technische Daten MV Agusta Brutale 1090 (k.A.)
Modelljahr 2013
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 79,0 / 55,0 mm
Hubraum 1078 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 13,0
Leistung 106,0 kW ( 144,2 PS ) bei 10600 /min
Max. Drehmoment 112 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen
Federweg vorn/hinten 125 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 190/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 210 mm Vierkolben-Festsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1438 mm
Lenkkopfwinkel 65,0 °
Nachlauf 104 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 393 kg
Höchstgeschwindigkeit 265 km/h
Preis
Neupreis 13590 Euro
Anzeige
Anzeige