MV Agusta F4 1000 R

Foto: Hersteller
Hersteller: MV Agusta

Aktuelle Gebrauchtangebote

2012

Kunsthandwerk und Design, Ingenieursgeist und modernste Technik vereinen sich in dieser Kreation. Radial angeordnete Ventile, zwei Einspritzdüsen für jeden der vier Zylinder und längenvariable Ansaugtrichter kitzeln 195 PS aus 998 Kubikzentimetern; bei der RR sind es 200. Die MV Agusta F4 1000 R ist ein sehr schnelles Rennstrecken-Motorrad. Wo kein Schlagloch den Asphalt verunziert und wenn kein Regen die Fußrasten glitschig werden lässt, dann trompetet die Italienerin die Fanfare zur großen Attacke. Dem Fahrer bleibt nur übrig, viel Gewicht auf die Handgelenke zu nehmen und die Beine in eine kompakte Form mit schmaler Silhouette zu falten. Wer mit seinem Fahrzeug so symbiotisch verwächst, dessen Rundenzeiten purzeln wie von selbst. Die RR möchte es ihrem Besitzer noch leichter machen und bietet ihm eine höhenvariablen Schwingenaufnahme, Schmiederäder, Federelemente und einen Lenkungsdämpfer von Öhlins sowie verstellbare Fußrasten.

Technische Daten MV Agusta F4 1000 RR (k.A.)
Modelljahr 2013
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 79,0 / 50,9 mm
Hubraum 998 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 13,4
Leistung 147,7 kW ( 200,9 PS ) bei 13600 /min
Max. Drehmoment 111 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen
Federweg vorn/hinten 120 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 200/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 210 mm Vierkolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1430 mm
Lenkkopfwinkel 66,0 °
Nachlauf 100 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht k.A.
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Preis
Neupreis 23990 Euro
Anzeige

2012

Technische Daten MV Agusta F4 1000 R (k.A.)
Modelljahr 2012
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 79,0 / 50,9 mm
Hubraum 998 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 13,4
Leistung 143,5 kW ( 195,2 PS ) bei 13000 /min
Max. Drehmoment 112 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen
Federweg vorn/hinten 120 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 190/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 210 mm Vierkolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1430 mm
Lenkkopfwinkel 66,0 °
Nachlauf 100 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 830 mm
Zulässiges Gesamtgewicht k.A.
Höchstgeschwindigkeit 298 km/h
Preis
Neupreis 18500 Euro

2012

Kunsthandwerk und Design, Ingenieursgeist und modernste Technik vereinen sich in dieser Kreation. Radial angeordnete Ventile, zwei Einspritzdüsen für jeden der vier Zylinder und längenvariable Ansaugtrichter kitzeln 195 PS aus 998 Kubikzentimetern; bei der RR sind es 200. Die MV Agusta F4 1000 R ist ein sehr schnelles Rennstrecken-Motorrad. Wo kein Schlagloch den Asphalt verunziert und wenn kein Regen die Fußrasten glitschig werden lässt, dann trompetet die Italienerin die Fanfare zur großen Attacke. Dem Fahrer bleibt nur übrig, viel Gewicht auf die Handgelenke zu nehmen und die Beine in eine kompakte Form mit schmaler Silhouette zu falten. Wer mit seinem Fahrzeug so symbiotisch verwächst, dessen Rundenzeiten purzeln wie von selbst. Die RR möchte es ihrem Besitzer noch leichter machen und bietet ihm eine höhenvariablen Schwingenaufnahme, Schmiederäder, Federelemente und einen Lenkungsdämpfer von Öhlins sowie verstellbare Fußrasten.

Technische Daten MV Agusta F4 1000 R (k.A.)
Modelljahr 2006
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 76,0 / 55,0 mm
Hubraum 998 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 13,0
Leistung 128,0 kW ( 174,1 PS ) bei 11900 /min
Max. Drehmoment 111 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen
Federweg vorn/hinten 118 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 190/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Vierkolben-Festsättel / 210 mm Vierkolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1408 mm
Lenkkopfwinkel 66,0 °
Nachlauf 99 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 810 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 418 kg
Höchstgeschwindigkeit 301 km/h
Preis
Neupreis k.A.

2011

Kunsthandwerk und Design, Ingenieursgeist und modernste Technik vereinen sich in dieser Kreation. Radial angeordnete Ventile, zwei Einspritzdüsen für jeden der vier Zylinder und längenvariable Ansaugtrichter kitzeln 186 PS aus 998 Kubikzentimetern. Über solcher Schwärmerei gerät gern in Vergessenheit, dass die MV Agusta F4 auch in ihrer Neuauflage mit vier eckigen statt runden Auspuffmündungen ein sehr schnelles Rennstrecken-Motorrad ist. Wo kein Schlagloch den Asphalt verunziert, nachdem die Rückspiegel abgeschraubt sind und wenn kein Regen die sportlichen Fußrasten glitschig werden lässt, dann trompetet die Italienerin die Fanfare zur großen Attacke am souveränsten. Dem Fahrer bleibt nur übrig, sich an die Vorgaben der MV zu halten, viel Gewicht auf die Handgelenke zu nehmen, die Beine in eine möglichst kompakte Form mit schmaler Silhouette zu falten und die Aura wirken zu lassen. Wer mit seinem Fahrzeug so symbiotisch verwächst, dessen Rundenzeiten purzeln wie von selbst.

Technische Daten MV Agusta F4 1000 R (k.A.)
Modelljahr 2006
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 76,0 / 55,0 mm
Hubraum 998 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 13,0
Leistung 128,0 kW ( 174,1 PS ) bei 11900 /min
Max. Drehmoment 111 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen
Federweg vorn/hinten 118 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 190/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Vierkolben-Festsättel / 210 mm Vierkolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1408 mm
Lenkkopfwinkel 66,0 °
Nachlauf 99 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 810 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 418 kg
Höchstgeschwindigkeit 301 km/h
Preis
Neupreis k.A.

2011

Technische Daten MV Agusta F4 1000 R (k.A.)
Modelljahr 2011
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 76,0 / 55,0 mm
Hubraum 998 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 13,1
Leistung 137,0 kW ( 186,3 PS ) bei 12900 /min
Max. Drehmoment 114 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen
Federweg vorn/hinten 120 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 190/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 210 mm Vierkolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1430 mm
Lenkkopfwinkel 66,0 °
Nachlauf 100 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 840 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 395 kg
Höchstgeschwindigkeit 305 km/h
Preis
Neupreis 18500 Euro

2010

Technische Daten MV Agusta F4 1000 R (k.A.)
Modelljahr 2010
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 76,0 / 55,0 mm
Hubraum 998 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 13,1
Leistung 137,0 kW ( 186,3 PS ) bei 12900 /min
Max. Drehmoment 114 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen
Federweg vorn/hinten 120 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 190/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 210 mm Vierkolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1430 mm
Lenkkopfwinkel 66,0 °
Nachlauf 100 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 840 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 395 kg
Höchstgeschwindigkeit 305 km/h
Preis
Neupreis 18500 Euro

2010

„Was heißt da neu? Die sieht doch aus wie immer!“ Wer so banausig auf das neue Modell der MV-Kunsthandwerker reagiert, denkt wahrscheinlich eh nicht über einen Kauf nach. Kenner lassen sich von der gewohnten Lackierung in Rot und Silber nicht bluffen und erkennen die umgestaltete Verkleidung mit zusätzlichen Öffnungen, die vier kantigen Auspuffe unter der Heckverkleidung und die gestrecktere Silhouette. Selbst der Scheinwerfer ist nur seiner äußeren Form nach altbekannt; innendrin steckt aktuelle Linsentechnik. Dank kleinerem Tank sitzt der Fahrer näher am Lenker und hat mehr Platz, sein Gewicht zu verlagern. Die Schwinge lagert weiter vorn im Chassis, bietet also bei gleichem Radstand mehr Traktion. Der Hubraum schrumpfte auf Superbike-valide 998 cm³, trotzdem erreicht der Motor beinahe die Nennleistung seines Vorgängers. Je zwei Einspritzdüsen füttern die Zylinder, nach wie vor hängen die Ventile radial über den Brennräumen, und die Ansaugtrichter sind längenvariabel: Ein Unterdruckelement hebt bei hohen Drehzahlen den oberen Teil ab, um maximale Leistung herauszukitzeln.

Technische Daten MV Agusta F4 1000 R (k.A.)
Modelljahr 2006
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 76,0 / 55,0 mm
Hubraum 998 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 13,0
Leistung 128,0 kW ( 174,1 PS ) bei 11900 /min
Max. Drehmoment 111 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen
Federweg vorn/hinten 118 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 190/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Vierkolben-Festsättel / 210 mm Vierkolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1408 mm
Lenkkopfwinkel 66,0 °
Nachlauf 99 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 810 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 418 kg
Höchstgeschwindigkeit 301 km/h
Preis
Neupreis k.A.

2007

Die beinahe unveränderte Optik täuscht: Unter der einmalig schönen F4-Verkleidung hat sich bei der aktuellen R im Vergleich zur unverändert angebotenen S einiges getan. Dennoch wahrt die Mitte des ablaufenden Jahres in Produktion gegangene Evolutionsstufe nur einen preislichen Anstandsabstand zum 1000er-Urmodell und nährt somit den Verdacht, letzteres stehe vor dem Ausverkauf. Macht nämlich keinen großen Sinn, zwei quasi eigenständige Motoren für zwei so eng verwandte Motorräder zu bauen. Zu den Unterschieden: Bei unveränderten Hubraumverhältnissen rotieren über den nach wie vor radial angeordneten vier Ventilen nun Nockenwellen mit mehr Hub und längeren Öffnungszeiten. Die wie bisher 25 beziehungsweise 29 Millimeter großen Ventile bestehen aus einer hochfesten Chrom-Nickel-Legierung, die Einlasskanäle wurden neu geformt. Ein weiterer Sensor, an der Auslassnockenwelle installiert, liefert dem Rechner der Marelli-Einspritzanlage wichtige Zusatzinfos, der Drosselklappensensor wurde erneuert. Ziel der Übung: mehr Leistung und bessere Gasannahme. Ergebnis? Mission erfüllt. Zwar gehen die besten Nippon-Vierer noch sämiger ans Gas, aber dieser MV-Motor hat deutlich aufgeholt und liegt mit bei MOTORRAD gemessenen 167 PS absolut auf Augenhöhe. Übrigens acht PS mehr als eine vergleichsweise gemessene F4 1000 S. Fahrwerksmäßig hebt sich die R durch eine Karbon-Nitrid-Beschichtung ihrer 50er-Marzocchi-Gabel sowie radial verschraubte Bremszangen und etwas größere Bremsscheiben ab. Besonders augenfällig: die beinahe zart wirkenden, geschmiedeten Alu-Räder von Brembo. Nämliche reduzieren die ungefederten Massen um rund vier Kilogramm, darauf mag zurückgehen, dass die R spürbar handlicher ums Eck geht und Wechselkurven leichter durcheilt. Unverändert hoch blieben die mittlerweile legendäre Stabilität sowie die untrügliche Transparenz des MV-Fahrwerks. Unverändert blieb auch die extreme, dem langen Tank und den tief angebrachten Stummeln geschuldete Sitzposition.

Technische Daten MV Agusta F4 1000 R (k.A.)
Modelljahr 2006
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 76,0 / 55,0 mm
Hubraum 998 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 13,0
Leistung 128,0 kW ( 174,1 PS ) bei 11900 /min
Max. Drehmoment 111 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen
Federweg vorn/hinten 118 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 190/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Vierkolben-Festsättel / 210 mm Vierkolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1408 mm
Lenkkopfwinkel 66,0 °
Nachlauf 99 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 810 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 418 kg
Höchstgeschwindigkeit 301 km/h
Preis
Neupreis k.A.
Anzeige
Anzeige