10./ 11. Juli 2010 in Prisannewitz/ Mecklenburg-Vorpommern Halbzeit bei den ADAC MX Masters

In Prisannewitz/ Mecklenburg-Vorpommern feiern die ADAC MX Masters am kommenden Wochenende, 10./ 11. Juli, Halbzeit. Motocross gehört in der Region zu den beliebtesten Sportarten.

Foto: ADAC
Bei der vierten von insgesamt acht Runden gastieren die Piloten aller drei Klassen in Prisannewitz/ Mecklenburg-Vorpommern. Neben Top-Piloten aus der Weltmeisterschaft, wie beispielsweise Ken Roczen (16, Teka Suzuki Europe World MX2) aus Mattstedt, konkurrieren auch lokale und regionale Starter um Platzierungen und Punkte. Dazu gehören neben den ADAC MX Youngster Cup-Startern Ron Noffz (Kalli Racing) und Benjamin Mallon (KTM GST Berlin) auch die Wildcard-Piloten Felix Haack aus dem Ostseebad Seelin und Björn Feldt (21) aus Roduchelstorf sowie der 15-jährige Berliner Tobias Linke und der Wismarer Toni Hoffmann. Auf der 1750 Meter langen sandigen Strecke "Drei Eichen" sind die Motocross-Piloten gern gesehen. Motorsport – und vorrangig Motocross und Bahnsport – gehört in der Region rund um die Hansestadt Rostock seit Jahren zu den beliebtesten Sportarten. 2010 finden dort über 30 Motocross-Rennen statt. Darunter DM-Läufe, international besetzte Pokalläufe, Landes- und Kreismeisterschaftsläufe auf so anspruchsvollen Strecken wie in Wolgast oder Ueckermünde sowie auf Rügen, Deutschlands größter Insel.

Das Rennwochenende beginnt am Samstag um 9 Uhr mit dem freien Training. Ab 12.50 Uhr stehen die Qualifikationsläufe der drei Wertungsklassen auf dem Programm. Ab 15.50 Uhr werden im Last Chance Rennen die letzten Piloten für das Hauptrennen ermittelt. Am Sonntag beginnen die Piloten um 10 Uhr mit dem Warm-Up. Der Startschuss zum ersten Wertungslauf erfolgt um 11.30 Uhr. Die Zielflagge fällt gegen 17 Uhr.
Anzeige
Am vergangenen Wochenende bewiesen die Masters Piloten bei nationalen und internationalen Bewerben einmal mehr ihre Klasse. Filip Neugebauer (Kawasaki Elf Team Pfeil) behauptete bei der vierten Runde der Open DM in Jauer mit einem Sieg inbeiden Läufen seine Meisterschaftsführung. Er verwies damit Daniel Siegl (Suzuki Reinecke) und Angus Heidecke (Kawasaki Elf Team Pfeil) auf die Plätze zwei und drei. Die genannten liegen auch in der Meisterschaftswertung indieser Reihenfolge hinter Neugebauer.

In der MX 2-WM im schwedischen Uddevalla wurde Motocross-Shootingstar Ken Roczen (Teka Suzuki Europe World MX2) nach technischen Problemen im ersten Durchgang nur Gesamt-Achter. Durch seinen Laufsieg im zweiten Durchgang aber verteidigte er sich seinen zweiten Platz in der aktuellen WM-Tabelle. In der ADAC MX Masters-Klasse liegt Roczen momentan auf Rang sechs.
ADAC MX Masters in Aichwald: die Gesamtwertung.
Anzeige

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel