22. und 23. Mai in Freising/Bayern Motocross: ADAC MX Masters

Am kommenden Wochenende, 22. und 23. Mai 2010, gastieren die ADAC MX Masters zur zweiten Runde der Serie in Freising/Oberbayern.

Foto: ADAC
Zum ersten Mal ist der MSC Freisinger Bär Gastgeber für die ADAC MX Masters. Auf der spektakulären und zuschauerfreundlichen Strecke am Münchner Flughafen gehen die Piloten der MX Masters-Klasse und des MX Youngster Cup an den Start. Die Piloten des MX Junior Cup pausieren bei dieser Veranstaltung. Die 1890 Meter lange Motocross-Strecke des 2002 eröffneten Offroadparks gilt als eine der beliebtesten in Süddeutschland. Das gesamte Gelände erstreckt sich über 85000 Quadratmeter. Neben den Rennen erwartet die Zuschauer beim MSC Freisinger Bär ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm unter anderem mit Livemusik von der Cover-Band "70 Cent" und Freestyle-Motocross. Darüber hinaus zeigen acht- bis zwölfjährige Fahrer beim Airport Cup 65ccm ihr Können.
Anzeige
Los geht es am Samstag um 9.30 Uhr mit dem freien Training. Ab 13.20 Uhr stehen die Qualifikationsläufe der drei Wertungsklassen auf dem Programm. Ab 16.20 Uhr werden im Last Chance Rennen die letzten Piloten für das Hauptrennen ermittelt. Am Sonntag beginnen die Piloten um 10 Uhr mit dem Warm-Up. Der Startschuss zum ersten Wertungslauf erfolgt um 11.30 Uhr. Die Zielflagge fällt gegen 17 Uhr. Wildcards für lokale Starter

Die ADAC MX Masters-Serie zählt zu den großen europäischen Motocross-Nachwuchsschmieden. Junge Talente erhalten hier regelmäßig die Gelegenheit, mit Wildcard-Startplätzen ihr Können unter Beweis zu stellen. Bei der zweiten Runde der MX Masters in Freising starten Marcel Berger aus Pastetten und Xaver Hess aus Manching (beide MSC Freisinger Bär) mit einer Wildcard im MX Youngster Cup.
 
Autogrammstunde am ADAC-Truck


Die Fans können ihre Idole am Sonntag, 23. Mai, hautnah erleben. Sie geben von 12.15 bis 12.45 Uhr am ADAC-Truck Autogramme. Erwartet werden unter anderem der 22-jährige Österreicher Günter Schmidinger (Delta Racing Team), der 19-jährige Sandersdorfer Angus Heidecke (Kawasaki Elf Team Pfeil), der 27-jährige Nettetaler Dennis Schröter (Silent Sport) sowie der 18-jährige Lokalmatador Dennis Baudrexl (Honda Waldmann) aus Beuerberg.
 
Fußball, Freestyle und Livemusik

Der MSC Freisinger Bär garantiert allen Besuchern neben spannenden Rennen auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Dazu gehört am Samstagabend ab 19.30 Uhr eine Rockparty mit der Liveband "70 Cent". Sie präsentieren die besten Songs von Led Zeppelin bis AC/ DC. Darüber hinaus hat der MSC eine Leinwand organisiert, damit Fußballfans das Finale der UEFA Champions League zwischen dem FC Bayern München und Inter Mailand live mitverfolgen können. Am Sonntag ab 17 Uhr sorgen die Akrobaten unter den Motocrossern bei einer Freestyleshow für Abwechslung.
 
Ein Wochenende für die ganze Familie

Familienfreundliche Eintrittspreise und ein für jedermann zugängliches Fahrerlager sorgen dafür, dass die ADAC MX Masters nicht nur hartgesottenen Rennsportfans ein ereignisreiches und adrenalinhaltiges Wochenende bieten, sondern auch Familien mit Kindern. Neben der Hüpfburg des ADAC Unfallschutz sorgt eine Händlerstraße für Abwechslung. Campingmöglichkeiten sind vorhanden und für das leibliche Wohl der Gäste ist ebenfalls gesorgt.
Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote