Navigationsgerät Medion GoPal PNA235 Zurechtfinder

Ob man zum Motorradfahren ein GPS-Navigationsgerät braucht oder will, ist eine beinahe philosophische Grundsatzfrage, die PS-Online gar nicht klären will. Aber falls "Ja", bleibt die Qual der Wahl: Becker, Garmin, TomTom - oder doch das Medion GoPal PNA235?

Foto: mps-Studio
Am Lieferumfang des Medion GoPal PNA235 ist wenig auszusetzen.
Am Lieferumfang des Medion GoPal PNA235 ist wenig auszusetzen.

Dieses Navigationsgerät mit Kartendaten für Westeuropa soll auch als Foto-Betrachter, Reiseführer, mp3-Pla­yer und Handy-Bedienhilfe funktionieren. Seine Kernaufgabe, die Routenführung, erledigt es ohne Bravour.

Der kleine Touchscreen ist überfrachtet; man muss auf den Eingabestift zurückgreifen. Mit bloßen Fingern kommt man gerade noch klar, mit Handschuhen nicht. Viele Menüs geben Rätsel auf; wie man eine Ziel­adresse eingibt, verrät auch das Handbuch nicht.

Berechnungen dauern mitunter sehr lange, der Bildaufbau ruckelt. Die Motorradhalterung wirkt instabil, und viel zu oft friert die Elektronik so ein, dass nur ein Neustart hilft.

PS-Urteil: ausreichend (2 von 5 Sternen)
Preis:299 Euro
Ausstattung:Westeuropa-Karten, Halterungen für Auto u. Motorrad, 12-V- und USB-Kabel, Mini-SD-Slot, Taschen, Kopfhörer
Kontakt:www.polo-motorrad.de

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote