100 Jahre MOTORRAD (Archivversion) Maschinen und Mythen

Technik war schon immer mehr als simple Mechanik. Angetreten, die Welt zu rationalisieren, brachte sie gleich neuen Zauber in die Welt. Einen Zauber, der sich der Erklärung verweigert und deshalb so wichtig ist.

Aufgeklärt, abgeklärt, nüchtern und kalt, braucht selbst die Moderne ihre Mythen. Und die Postmoderne sowieso. Denn der Verstand, er erklärt nur das Erklärbare, und die Technik, sie macht nur das Machbare. Motorräder zum Beispiel. Doch die dienten niemals nur zum kruden Gebrauch, bewegten immer auch den Geist, die Gefühle. Verkörperten Vorstellungen, Wünsche, Träume und Sehnsüchte. Weil gerade das Motorrad schon immer mehr war als nur die Summe seiner Teile. Weil es dem Sinn zur Sinnlichkeit verhilft und weil sich der Mensch auf seinem Weg durchs Leben ja nicht nur vom Reihenhaus zum Werkstor und wieder zurück bewegen will.Früher brauchten Menschen Mythen, um die Welt zu begreifen: Wenn es blitzte, hatten garantiert Thor oder Zeus den Donnerkeil geschmissen, war einer unvorstellbar stark, hatte er sicher Spinat gefressen, war er unverwundbar, hatte er bestimmt in Drachenblut gebadet. Heutzutage weiß jedes Kind, dass Blitze nicht anderes als elektrische Entladungen sind, Spinat nur Blubb macht und Drachenblut ein billiger Rotwein ist, der nicht unverwundbar, sondern Kopfschmerzen macht. Das erklärt alles, aber es befriedigt eigentlich niemanden. Nicht mal Verona am Kochtopf. Weshalb der Mythos bis heute nicht tot zu kriegen ist. Einst hatte er die verzauberte Welt zu erklären, jetzt hat er die erklärte Welt zu verzaubern. Dazu braucht’s freilich keine Götter mehr. Göttliche Maschinen tun’s auch. Auf einer MZ der reglementierten Welt davonknattern. Sich auf einer Suzuki Hayabusa aus trägem Alltag katapultieren. Mit einer Yamaha Vmax Allmachtsfantasien beschwören, vor allem beim Ampelstart. Das sind Mythen der Moderne. Mythen von grenzenloser Freiheit, von Sieg und Ruhm, von Geschwindigkeit und unbändiger Gewalt und Mythen der Unvergänglichkeit.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote