125er für Autolenker (Archivversion) Lobby-Politik

»Wir stehen einer Einschlussregelung positiv gegenüber.« Bundesverkehrsminister Reinhard Klimmt (2. von rechts im Bild) unterstützt das Präsidium des Industrie-Verband Motorrad Deutschland (IVM). Dessen Forderung: Künftig dürfen alle Autofahrer 125er fahren und nicht nur die, die vor dem 1.4.1980 die Fahrerlaubnis ergatterten. Zunächst jedoch ist Brüssel am Zug: Diesen Herbst novellieren Parlament und Rat das europäische Führerscheinrecht. Kommt es nicht zu einer einheitlichen Regelung in Europa, denkt Klimmt in Deutschland an eine Neuordnung: Alle Autolenker, die vorher Pflichtstunden in der Fahrschule ableisten, dürfen auf Leichtkrafträdern losdüsen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote