1995 (Archivversion) Weniger Unfälle

Die Bilanz 1995 ist positiv: ein Prozent weniger verletzte und drei Prozent weniger tote Motorradfahrer. In absoluten Zahlen: 37 018 Verletzte, 904 Tote. In Relation zum gestiegenen Bestand - 2,2 Millionen Motorräder, plus 8,8 Prozent - nahm die Zahl der Unfälle sogar um 9,2 Prozent und die der Getöteten um 11,1 Prozent ab. Auffällig: Bei den 18- bis 24jährigen gingen die Unfälle im Vergleich zu 1991 um 38 Prozent zurück, bei den Motorradfahrern über 35 - darunter viele Neu- und Wiedereinsteiger - stieg sie um dramatische 67 Prozent.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote