250 000 Zuschauer beim Strandcross von Le Touquet (Archivversion) Sandmänner

Über 800 Piloten wühlten sich wie jedes Jahr beim wohl berühmtesten Strandrennen der Welt durch die Dünen des nordfranzösischen Le Touquet. Am Ende machten den Sieg aber doch wieder die Sandspezialisten unter sich aus. Ganz vorn diesmal: Lokalmatador Arnaud Demeester aus Dünkirchen. Wobei der 25jährige nach verpatztem Start erst kurz vor Schluß den Lorbeer dem Sieger der deutschen Supercross-Meisterschaft, dem Franzosen Thierry Bethys, abluchsen konnte. Viel Pech hatte vor nicht weniger als 250 000 Zuschauern auch Moto Cross-WM-Fahrer Leon Giesbers. Der Niederländer fiel mit rutschender Kupplung in der allerletzten Runde von Platz zwei auf Rang acht ab.Ergebnisse: 1. Arnaud Demeester (F) Yamaha, 2. Thierry Bethys (F) Honda, 3. David Hauquier (F) Honda, 4. Gerald Délépine (B) Honda, 5. Jean Claude Mousse (F) Yamaha.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote