3. (Archivversion)

Am Kurvenscheitelpunkt ist die Geschwindigkeit auf zirka 50 km/h gesunken. An dieser Schlüsselstelle werden wichtige Meter gewonnen oder verloren, hier trennt sich die Spreu vom Weizen im Fahrerfeld. Mit dem Popometer und einer feinen Gashand suchen die Drifter nach dem optimalen Kompromiß zwischen Schlupf und Traktion am Hinterrad, um möglichst rasch wieder Geschwindigkeit aufzubauen. Das linke Bein dient zum Balance halten über Bodenwellen und unterschiedlich griffige Stellen des Bahnbelags.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote