ADAC-Junior-Cup (Archivversion)

Startnummer

Auch nach dem Aufstieg von Gesamtsiegerin Katja Poensgen sowie Katja Gaßmann, der Finalgewinnerin von 1995, in die 125er DM stand denoch wieder eine junge Dame in der ersten Startreihe zum Auftaktrennen des ADAC-Junior-Cup 1996. Alexandra Eble, mittlerweile 17Jahre alt und in der dritten Saison dabei, wurde in ihrem Qualifikationsrennen - zwei davon sind neuerdings nötig, um die über 80 Cup-Teilnehmer orghanisatorisch in den Griff zu kriegen - Zweite hinter ihrem Aprilia-Markenkollegen Bernd van Oyen, was Final-Startplatz vier bedeutete.Aber ihre Hoffnung währte nicht mal eine Runde. Ein wenig charmanter Annäherungsversuch von Tobias Welt brachte beide zu Boden, und die arme Alexandra brach ein Schlüsselbein, schon zum zweiten Mal in diesem Jahr.Dies alles interessierte, zumindest vorläufig, ihren ebenfalls von Altmeister Alfred Waibel betreuten Teamgefährten Benny Jerzenbeck herzlich wenig. Von der Pole Position gestartet, kontrollierte er van Oyen über die gesamte Renndistanz von neun Runden. Einen erfolreichen Angriff des Rheinländers im oberbayerischen Berger-Team in der letzten Runde im Veedol-Z konterte Cup-Routinier Jerzenbeck cool in der Zielkurve und gewann. Dritter wurde nach dem Ausfall von Suzuki-Fahrer Stefan Nebel, mit knapp 15 Jahren zweijüngster im Feld, Markus Wegscheider auf Aprilia.
Anzeige

ADAC-Junior-Cup (Archivversion)

Euro-CupAprilia-Pilot Armin Eckl - übrigens weder verwandt noch verschwägert mit Grand Prix-Teamchef Harald Eckl - und Achim Mitzscherling (Triumph) dominieren mit jeweils vier Laufsiegen den Euro-Cup. Unter dessen Dach werden in diesem Jahr der Aprilia RS 250-Cup und die Triumph Speed Triple-Challenge ausgefahren.Aprilia-Cup-AustriaAuch der österreichische Aprilia-Cup hat seinen Dominator: Der Tiroler Heinz Pohl führt die Tabelle nach drei Siegen in Most und Brünn mit der optimalen Punktzahl vor Franz Neubauer an, der dreimal Zweiter wurde. Trial-EMDer 16jährige Spanier David Cobos gewann im polnischen Krakau die zweite Runde der Trial-EM. Deutsche Fahrer konnten sich nicht unter den Top ten plazieren. In der Tabelle führt Cobos´ Landsmann Gabriel Reyes. Jugend siegtNach heftigen Streitereien zwischen Endurosportlern und Trialfahrern innerhalb des MSC Frickenhausen findet das Trial am 30.Juni nun doch statt - die Jugendlichen dürfen um Punkte zur baden-württembergischen Meisterschaft kämpfen.

ADAC-Junior-Cup (Archivversion)

Opel-Sieg im Yamaha-Cup: Ralf Opel (Nummer 47) hatte beim Saisonstart des ältesten deutschen Markencups in Hockenheim die Nase vorn. Vor großer Kulisse im Rahmen der Superbike-WM schlug der Franke das Nordlicht Hans-Jürgen Brikey (48), der die Trainingsbestzeit markiert hatte. Dorothea Späth, einzige Frau im Feld der 50 Cup-Fahrer, kam auf Platz 14 ins Ziel und sicherte sich noch zwei Punkte.

Cross-Junior-Cup (Archivversion)

Nach dem Junior-Cup für die Straße hat der ADAC nun auch ein Pendant für junge Stollenreiter geschaffen. Mit ähnlich guter Resonanz: Mehr als 80 Cross-Kids zwischen zehn und 15 Jahren meldeten sich für die sechs Läufe umfassende Cup-Serie, die international ausgeschrieben ist. Gefahren wird mit 80-cm3-Maschinen. Je nach Körpergröße des Fahrers sind Klein- oder Großräder erlaubt.Schon bei den ersten Rennen in Odenheim und Laubus-Eschbach - hier mußten sich die Junioren durch tiefen Morast wühlen -hat sich ein klarer Favorit auf den Junior-Cup herauskristallisiert. Josef Dobes, dreizehn Jahre alt und für das renommierte Kurz-Team am Start, gewann mit seiner Yamaha alle vier Einzelläufe. Zweiter in der aktuellen Tabelle ist der 15jährige Belgier Marvin van Daelen. Auf Platz drei folgt Michael Herrmann, der ebenfalls für den Kurz-Rennstall fährt.Das nächste Rennen startet am 26.Juni im Rahmen der Gespann-Inter-DM auf dem WM-Kurs von Bielstein.

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote