Aktion Leser testen selbst (Archivversion) Testen Sie selbst

Wieder lobt die Redaktion schöne Preise aus: für diejenigen Leser, die ihre Testkompetenz zur Verfügung stellen. Die Aktion »Leser testen selbst« startet jetzt.

Die Motorradhersteller sind des Lobes voll. Solch einen unerschöpflichen Fundus an Testerfahrungen, wie sie die MOTORRAD-Leser jedes Jahr abliefern, finden die Entwickler sonst nirgendswo. Man darf ihnen ruhig abnehmen, dass sie die Bewertungen der Motorradfahrer ernst nehmen und sie mit der Lupe betrachten. Jetzt ist es wieder so weit. MOTORRAD startet die bekannte Aktion »Leser testen selbst«, bei der in der Regel mehr als 50000 Biker mitmachen. Eine Menge Testkriterien sind zu bewerten, da bleibt kein Mangel unentdeckt und niemand von Kritik verschont. Aber auch nicht von Lob und Begeisterung.Wenn jemand wie Leser Manfred Knoblich in vier Jahren 101 000 Kilometer auf einer – na was wohl? – BMW K 1100 RS abspulte und dabei häufig seine Gattin mitnahm, weiß so jemand, was es mit dem Krad auf sich hat. Langstreckentauglich, geringer Benzin- und Ölbedarf, Koffer groß genug, um auch die Bekleidungswünsche der Gattin zu erfüllen. Das ist doch was. Und wenn ein Suzuki-Pilot seiner GSF 1200 S bescheinigt: »Das Motorrad geht mit einem durch dick und dünn und bekommt dafür eine 1,5 auf der Bewertungsskala«, freut sich der Japaner. Apropos Suzuki: So ein starkes Naked Bike, eine GSF 1200 Bandit eben, verlost die Redaktion als ersten Preis unter allen Einsendern, die die beiliegende Postkarte ausgefüllt haben. Etwas genauer wollen wir es allerdings schon wissen und haben deshalb 18 Kriterien aufgestellt. Wobei der Smiley, unser Bewertungssymbol, im schlimmsten Fall eine Fleppe zieht (minus 2), aber auch ein freundliches Grinsen aufsetzt, wenn es denn angebracht ist (plus 2). Zwischen diesen Polen bewegt sich die Bewertung der Testkriterien. Als zweiten Preis lobt MOTORRAD eine Cagiva Raptor aus, die hierzulande noch eine Seltenheit ist. Auf Alpentour samt Begleitung darf der Gewinnner des dritten Preises gehen, organisiert vom MOTORRAD ACTION TEAM und begleitet von unseren passerprobten Tourguides.Das Ausfüllen der Postkarte dauert nur ein paar Minuten und lohnt sich allemal. Postkarte bitte bis zum 13. Juni abschicken. Hier noch einmal die Preise:1. Preis: eine Suzuki GSF 1200 Bandit im Wert von rund 16000 Mark2. Preis: eine Cagiva Raptor 650 im Wert von rund 14300 Mark3. Preis: eine ACTION TEAM-Alpentour im Wert von rund 1800 Mark4.-10 Preis: ein MOTORRAD-Jahresabonnement im Wert von 159 Mark.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote