Aprilscherze (Archivversion) Vierauge

Die mangelnde Rücksicht bei Motorrädern aufgrund schlecht angebrachter Spiegel
ist der Europäischen Zulassungsbehörde für Straßenfahrzeuge schon lange ein
Dorn im Auge. Ab 2008 tritt nun ein neues Gesetz in Kraft, das für alle Neufahrzeuge vier Spiegel mit einer Mindestgröße von jeweils 100 Quadratzentimeter fordert.
Je ein Spiegel rechts und links muss so angebracht sein, dass der Fahrer bei Geradeausfahrt die Fahrbahn bereits ab zwei Meter hinter der hinteren Fahrzeugbegrenzung einsehen kann. Im Foto
ein Yamaha-Prototyp mit Spiegeln, die
den neuen Vorschriften entsprechen.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel