Aprilscherze (Archivversion) Fahr a way

Auto-Pilot

Motorradfahrer, die während der Fahrt gern ein Buch lesen oder ein Käffchen trinken möchten, sollten ihr Zweirad mit dem revolutionären Auto-Pilot von Posch nachrüsten. Sobald der Fahrer die Zündung einschaltet, fragt der Computer nach dem Fahrtziel. Nach dessen Eingabe kann sich der Biker bequem zurücklehnen und die Landschaft genießen, während sich der elektronische Helfer ums Fahren kümmert. Die Fahrgeschwindigkeit richtet sich nach der eingegebenen Fahrstufe. Drei Möglichkeiten stehen zur Wahl: gemütlich, zügig und sportlich. Die aufwendige Elektronik, die unter anderem mit Satellitennavigation, Schräglagensensoren und Motormanagement arbeitet, treibt den Preis des Auto-Pilots auf stolze 14980 Mark (inklusive Einbau).

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote