Aprilscherze (Archivversion) Echte Wucht

Leichtbau: Auswuchtgewichte aus Kohlefaser

Anhängern des extremen Leichtbaus waren sie schon immer ein Dorn im Auge: die Auswuchtgewichte. Nicht einzusehen, daß die teuren Bemühungen um Gewichts-Minimalismus durch die bis zu 20 Gramm schweren Gewichte wieder zunichte gemacht werden. Jupp Kowalski, ein bekannter Hersteller von Carbon-Produkten, hatte endlich die zündende Idee: Auswuchtgewichte aus Kohlefaser. Die leichten Präzisionsteile wiegen nur noch 1,5 Gramm - im Extremfall bedeutet das also eine Gewichtsersparnis von deutlich über 1230 Prozent. Verständlich, daß so viel Reduzierung nicht ganz billig sein kann: Kowalski verlangt für ein Set (ein Carbon-Gewicht für vorn, eins für hinten) stolze 49 Mark. Ein weiterer Vorteil des geringen Gewichts: Das Fahrverhalten des Motorrads wird bei nicht exakter Positionierung der Auswuchtgewichte nicht mehr so stark wie bei den altmodischen Bleigewichten beeinflußt - die Montagelage ist unkritisch. So kann die Gewichte wirklich jeder zu Hause montieren.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote