Aprilscherze (Archivversion) Kesse Sohle

Eine neue Lösung für Kurze - hoch den Schuh

Die einfachsten Ideen sind doch häufig die besten. So kam dem nur 1,49 Meter großen motorradfahrenden Schuster Klaus Erder, 62, beim Anblick der hochmodischen Plateausohlen in einem Straßencafé die Erleuchtung: Warum müssen kurze Menschen das Motorrad eigentlich kostspielig tieferlegen? Man könnte doch auch die Stiefelsohlen verdicken - der Effekt wäre der gleiche. MOTORRAD hatte Gelegenheit, einen Prototyp mit zehn Zentimeter Höherlegung auszuprobieren. Der erste Eindruck: Die Arbeit ist handwerklich perfekt ausgeführt. Nur wer ganz genau hinschaut, erkennt die Nahtstellen zwischen den acht Sohlenlagen. Der Bodenkontakt ist auch für 1,45 Meter kleine Fahrer auf einer Suzuki GS 500 E ungewohnt gut. Im Prinzip also eine pfiffige Idee, auch angesichts des günstigen Preises: Pro Zentimeter Erhöhung hat Erder einen Preis von 2,35 Mark kalkuliert. Angesichts Erders Ankündigung »40 Zentimeter sind technisch machbar« ist allerdings Vorsicht geboten, denn bei solchen Dimensionen leidet die Bedienbarkeit von Schalt- und Bremshebel empfindlich.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote