Aprilscherze (Archivversion) SRX-Revival

Gut 15 Jahre nach Produktionsende der SRX-6 kommt die leichte, superschlanke Einzylinder-Straßenmaschine von Yamaha als SRX-6 Solo zurück. Von der alten, wegen Erfolglosigkeit abgesetzten Vorgängerin unterscheidet sich die Solo-Version zunächst durch ihre Einpersonenzulassung. Außerdem erhielt sie eine völlig neue Heck-Rücklichteinheit, eine leistungsfähigere Bremsanlage sowie klassische Speichenräder anstatt der biederen Guss-Felgen. Die größten Änderungen verstecken sich jedoch unsichtbar im Motorinneren. So arbeitet das hochmoderne Sechsgang-Direktschaltgetriebe auf Knopfdruck vom Lenker aus. Der Einzylinder besitzt sieben Ventile (vier Ein- und drei Auslassventile) und leistet dank neuester Einspritztechnologie gewaltige 85 PS. Dank eines Leergewichts von gerade mal 123 Kilogramm beschleunigt die SRX-6 Solo in 3,2 Sekunden auf 100 km/h und läuft deutlich über 200 km/h Spitze. Preis der voraussichtlich ab Herbst importierten Maschine: 6999 Euro.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel