Aprilscherze (Archivversion) Dosenpfand

Jetzt ist es amtlich: Ab 1. Juni 2004 muss auch für Dosen, die Öle, Pflege- oder
Reinigungsmittel enthalten, Pfand bezahlt werden. Das entschied die Europäische Gesellschaft für Motorräder und Umwelt. Das Mindestpfand für Gebinde unter
0,5 Litern beträgt 76 Cent, für größere Dosen werden maximal 1,13 Euro berechnet, die bei Rückgabe wieder erstattet werden. Durch die neue Regelung erhofft sich
die Zweirad-Industrie Reingewinne im zweistelligen Millionenbereich, da sie davon ausgeht, dass ein Großteil der Endverbraucher die leeren Dosen einfach weiterhin
in den Müll wirft, anstatt sie abzugeben. Stichtag und somit letzte Möglichkeit für die Rückgabe sämtlicher im laufenden Jahr gekauften Dosen ist der 31. Dezember.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote