(Archivversion)

Valentino Rossi ist womöglich der beste, ganz sicher aber
der bestbezahlteste Motorrad-
rennfahrer aller Zeiten. Zu seinem Yamaha-Grundgehalt von zehn
Millionen Euro addieren sich weitere 250000 Euro pro Sieg sowie eine zusätzliche Million für den Titelgewinn, insgesamt 13 bis 13,5 Millionen Euro. Am Merchandising seiner bunten Fanartikel verdient er weitere drei Millionen. 6,6 Millionen Euro
berappen seine privaten Sponsoren: 2,4 Mio. die Bierbrauerei »Nastro Azzurro«, 1,5 Mio. das Telefonunternehmen »Rosso Alice Telekom«,
1,2 Mio. die Lederschneiderei Dainese. Hinzu kommen 1 Mio. von Helmhersteller AGV sowie 0,5 Mio. Euro von Bau-Klebstoffhersteller »Kerakoll«. 18 Prozent der Gesamtsumme gehen an seinen Manager Gibo Badioli, zehn Prozent an Vater Graziano, weitere zehn an Mutter Stefania. Mit einem Jahreseinkommen von insgesamt 22,8 Mio. Euro liegt Rossi laut dem Magazin
»Forbes« in der Geldrangliste der Sportler auf Platz vier hinter Golfprofi Tiger Woods (64,5 Mio.),
Formel-1-Superstar Michael Schumacher (64,5 Mio.), dem amerikanischen Football-Quarterback Peyton Manning (33,9 Mio.) und noch vor dem Tennis-Weltranglisten-Siebten André Agassi (22,6 Mio.)

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote