(Archivversion)

Der 2000er Jahrgang steht - Zeit für die Wahl Motorrad des Jahres. Welches Bikes küren die MOTORRAD-Leser zu ihren Favoriten?

Die große Spannung ist vorbei, endlich wissen wir alle, welche Bikes im nächsten Frühjahr die Showrooms der Händler zieren werden. Suzuki GSX-R 750, Kawasaki ZX-12R, Honda VTR 1000 SP-1 und CBR 900 RR, Aprilia SL 1000 Falco, MV Agusta F4 S oder Triumph TT 600: Eine wahre Flut neuer Modelle macht schon jetzt klar, dass die Supersportler ganz vorn, in der ersten Reihe, glänzen dürfen. Auch die Enduros, vor allem jene der härteren Sorte, kommen richtig gut in Schwung, und bei den Allroundern steigen besonders die italienischen Hersteller mit rassigen Neuheiten groß ein. Bis auf wenige Nachzügler ist das Angebot also komplett. Und jetzt gilt’s wieder. Wünsch dir was, das große Spiel rund um die beliebtesten Bikes der MOTORRAD-Leser. Hier werden keine Kaufverträge gezeichnet, sondern Träume benannt, sind reine Emotionen als Entscheidungskriterium ebenso zugelassen wie die Vernunft. Damit es spannend bleibt, hat MOTORRAD alle aufgelistet, die total neuen, die total überarbeiteten Bikes und die total beliebten Evergreens. Schlägt 140 Modelle vor für die Wahl Motorrad des Jahres. Machen Sie mit, liebe Leserinnen und Leser, zeigen auch Sie mit Ihrer Stimmkarte, wohin der Hase im nächsten Jahr läuft, ob die Neulinge in der Gunst der MOTORRAD-Leser eine Chance haben.Und so wird’s gemacht: Wie gehabt treten insgesamt 140 von MOTORRAD vorgeschlagene Bikes in sieben Kategorien an. Diese werden je nach Marktbedeutung mit 12, 20 oder 28 Kandidaten bestückt. Aufgrund vieler Zuschriften gehen ab diesem Mal die Tourer und Sporttourer gemeinsam an den Start, letztes Jahr waren letztere noch unter Sportlern aufgeführt. Ansonsten bleibt alles beim Alten: Pro Kategorie kann auf der beigehefteten Stimmkarte ein Favorit genannt werden. Einfach in das entsprechende Feld die neben der jeweiligen Abbildung angegebene dreistellige Codenummer eintragen. Die aufgeführten Motorräder dürfen nur innerhalb ihrer Kategorie genannt werden. Also auf keinen Fall einen Roller bei den Sportlern nennen.Die komplett ausgefüllte Karte mit vollständiger Absenderangabe abschicken, schon ist die Teilnahme gesichert. In der Ausgabe 26/1999 von MOTORRAD wird der Aufruf wiederholt. Mitarbeiter der Motor-Presse und deren Angehörige dürfen nicht teilnehmen, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Einsendeschluss ist der 12. Januar 2000.Mitmachen lohnt sich natürlich, denn heuer winkt mit der MV Agusta F4 S ein absolutes Traum-Motorrad als Hauptpreis, assistiert von einem Klasse-Allrounder, der Triumph Speed Triple, und einer brandneuen Enduro, der Suzuki DR-Z. Wenn das kein Anreiz ist. Ende März, wenn MOTORRAD die Sieger feiert, werden auch die Preise übergeben – pünktlich zum Saisonstart.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote